Habanero Pflanze – ideale Pflege für den scharfen Strauch

Reichlich verwöhnen oder eher sich selbst überlassen? Was lockt der Habanero Pflanze mehr scharfe Chilis hervor? Dieser Frage gehen wir heute nach. Und ja, es wartet etwas Arbeit auf Sie. Der Lohn für die Müh ist allerdings alles andere als süß!

habanero-pflanze-pflege
Am richtigen Standort ist die Habanero besonders pflegeleicht

Habanero vorziehen

Die optimale Pflege einer Habanero Pflanze ist wichtige Voraussetzung für eine zufriedenstellende Chiliernte. Doch auch der Faktor Zeit darf nicht vernachlässigt werden. Die Reifung der Früchte dauert von der Aussaat an gerechnet etwa drei Monate. Da es draußen bis Mitte Mai zu kalt für dieses Gewächs ist, muss die Habanero ab Februar im Haus vorgezogen werden.

Lesen Sie auch

Bis zur Keimung müssen die Samen mäßig feucht gehalten werden und benötigen mind. 24 °C Wärme sowie viel Helligkeit. Düngen ist zu diesem Zeitpunkt nicht förderlich. Stattdessen wird für die Aussaat magere Anzuchterde verwendet.

Standort auswählen

Egal ob Sie eine Habanero Pflanze im Topf oder im Beet anbauen. In beiden Fällen muss sie von morgen bis abends von der Sonne erreicht werden. Bekommt sie so genügend Wärme, braucht sie nur noch eine minimale Pflege.

Düngen

Junge Habanero Pflanzen benötigen eine gleichmäßige Nährstoffversorgung während der gesamten Vegetationsperiode. Behalten Sie dabei jedoch Augenmaß, den eine Unterversorgung wird eher toleriert als eine Überdüngung.

Topfexemplare werden in Pflanzerde aus dem Handel eingepflanzt und finden darin genügend Nährstoffe für etwa vier Wochen. Danach ist ein Dünger für Nachtschattengewächse ideal für sie.

Im Beet sollte vor der Pflanzung reichlich Kompost eingearbeitet werden. Später kann diese Düngung mit verdünnter Brennnesseljauche aufgefrischt werden.

Gießen

Ganz ohne zusätzliches Gießen werden Habanero Pflanzen auch im Beet nicht auskommen. Die verabreichte Wassermenge muss sich am Bedarf orientieren:

  • auf die aktuelle Witterung achten
  • an heißen Tagen täglich gießen
  • junge Pflanzen müssen öfter gegossen werden
  • Topfexemplare häufiger gießen
  • keine Staunässe verursachen

Hinweis:
Mit gelben, hängenden Blättern signalisiert eine Habanero Pflanze, dass sie unter Nässe leidet.

Ernten

Auch das Ernten darf als ein Pflegeschritt verstanden werden. Dadurch wir das erneute Erblühen angeregt, worauf letztlich noch mehr Früchte folgen.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Gaby Fitz/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.