Der richtige Standort für die Glückskastanie

Glückskastanien sind nicht so schwierig zu pflegen, wie häufig zu lesen ist. Wichtig ist nur, dass der Standort der Pflanze ideal ist. An welchen Plätzen fühlt sich die Pachira aquatica wohl?

Pachira aquatica Standort
Die Glückskastanie steht gern hell

Glückskastanien mögen es hell und warm

Glückskastanien brauchen viel Licht, damit sie keine Blätter verlieren. Direkte Sonne vertragen sie aber nicht so gut. Stellen Sie sie deshalb an ein Fenster, wo die Pflanze nicht der direkten Mittagssonne ausgesetzt ist. Notfalls beschatten Sie sie zur Mittagszeit mit einer Gardine.

Kälte verträgt die Glückskastanie nur schlecht. Kühler als 15 Grad und 10 Grad für ein paar Tage darf es nicht werden. Wird es am Standort wärmer als 25 Grad, sorgen Sie für mehr Luftfeuchtigkeit.

Tipps

Im Sommer dürfen Sie die ungiftige Glückskastanie auch gern auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Sie braucht dort einen windgeschützten, nicht direkt sonnigen Standort. Die Temperaturen am Standort sollten nicht niedriger als 15 Grad und nicht höher als 25 Grad sein.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.