Warum verliert mein Glücksbaum Blätter?

Lässt eine Pflanze auf einmal ihre Blätter fallen, dann gerät so mancher Gartenfreund schnell in Sorge. Verliert Ihre Pflanze nur ab und an ein Blatt, dann ist diese Sorge in der Regel unbegründet. So ist das auch beim Glücksbaum.

Glücksbaum Blattverlust
Verliert der Glücksbaum Blätter, kann ein Standortwechsel Abhilfe schaffen
Früher Artikel Muss mein Glücksbaum regelmäßig beschnitten werden? Nächster Artikel Kann ich den Glücksbaum als Bonsai ziehen?

Anders sieht es aus, wenn Ihr Glücksbaum plötzlich viel Blätter auf einmal verliert. Er ist zwar nicht besonders empfindlich, aber auf Dauer reagiert er durchaus auf Pflegefehler. Vor allem benötigt der Australische Flaschenbaum (so wird der Glücksbaum auch genannt) sehr viel Licht.

Lesen Sie auch

Ein zu dunkler Standort hinterlässt mit der Zeit seine Spuren. Erst verfärben sich die Blätter, dann fallen sie ab. Auf die gleiche Weise reagiert der Glücksbaum auf einen zu kühlen Standort oder Staunässe.

Haben Sie einen Glücksbaum oder eine Glückskastanie?

Auch wenn es klingt, als sei eine Glückskastanie ein Glücksbaum, handelt es sich hierbei um zwei völlig verschiedene Pflanzen. Während der Glücksbaum (lat. Brachychiton rupestris) zu den Sterkuliengewächsen gehört und aus Australien kommt, ist die Glückskastanie (lat. Pachira aquatica) ein Familienmitglied der Malvengewächse und in Mittelamerika zu Hause. Der Glücksbaum ist relativ pflegeleicht, ganz im Gegensatz zur Glückskastanie.

Die Glückskastanie reagiert sehr empfindlich, wenn sie oft umgestellt wird. Ein häufiger Standortwechsel kann zu Blattverlust führen. Auch wenn Ihre Glückskastanie zu dunkel und/oder zu kalt steht, lässt schnell einmal die Blätter fallen.

Gründe für den Blattverlust bei Glücksbaum und Glückskastanie:

  • Standort zu dunkel oder zu kalt
  • zu häufiger Standortwechsel (Glückskastanie)
  • Staunässe

Kann ich meinen Glücksbaum noch retten?

Um Ihren Glücksbaum zu retten, sollten Sie am besten schon reagieren, wenn sich die Blätter verfärben. Stellen Sie die Pflanze an den hellsten Platz in Ihrer Wohnung, im Sommer auch gern auf den Balkon. Es sollte dort jedoch warm sein.

Anders reagieren Sie, wenn Staunässe der Grund für den Verlust der Blätter ist. In diesem Fall topfen Sie Ihre Pflanze so schnell wie möglich um. Dabei entfernen Sie alle faulen und matschigen Wurzelteile, anschließend setzen Sie Ihren Glücksbaum in frische Erde und gießen ihn vorerst nur wenig.

Tipps

Die wichtigste Maßnahme, wenn Ihr Glücksbaum viele Blätter in sehr kurzer Zeit verliert, ist das Umstellen an einen warmen und sehr hellen Platz.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.