Braune Blätter an der Glückskastanie verhindern

Braune Blätter bekommt die Glückskastanie oder Pachira aquatica an einem ungünstigen Standort oder bei schlechter Pflege. So verhindern Sie braune Blätter oder andere Verfärbungen an den Blättern der Zierpflanze.

Pachira aquatica braune Blätter
Braune Blätter sind meist die Folge von Pflegefehlern

Falscher Standort der Glückskastanie

Ein falscher Standort ist häufig verantwortlich, wenn die Glückskastanie braune Blätter bekommt. An einem günstigen Standort steht die Glückskastanie sehr hell und warm. Sie bekommt keine Zugluft und wird auch nicht dauernd umgestellt.

Glückskastanie wird nicht richtig gepflegt

Staunässe im Wurzelbereich führt ebenfalls zu gelben oder braunen Blättern der Glückskastanie. Gießen Sie Pachira aquatica erst, wenn der Wurzelballen fast trocken ist. Im Winter reduzieren Sie die Wassermengen noch einmal.

Ziehen Sie Glückskastanien niemals mit geflochtenen Stämmen. Das macht die Pflanze sehr empfindlich, sodass sie schneller krank wird oder braune und gelbe Blätter bekommt.

Tipp

Verliert die Glückskastanie sehr viele Blätter, ist das ebenfalls ein Standort- oder Pflegeproblem. Fallen nur ein paar Blätter ab, ist das aber kein Grund zur Sorge.

Text: Sigrid Hestermann

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.