Glückskastanie Steckbrief
Die Glückskastanie bringt laut fernöstlicher Lehre Glück

Die Glückskastanie – unsere Pflanze des Monats

Mit dieser wiederkehrenden Rubrik haben wir offensichtlich den Nerv unserer Newsletter-Leser perfekt getroffen und setzen die Serie besonders schöner Pflanzen im März mit der Glückskastanie, einem hierzulande sehr beliebten Vertreter aus der Gattung der Wollbaumgewächse fort. Schaut man sich die Blätter der Pachira aquatica aufmerksam an, ist ihre handförmige Verteilung, ähnlich wie beim Kastanienblatt, nicht zu übersehen.

In der fernöstlichen Feng-Shui-Lehre wird diese charakteristische Form in Gestalt der „grünen Hände“ als Glücksbringer betrachtet, der sich an dem eindrucksvoll gedrehten Stamm von seinem Besitzer für immer festhalten lassen kann. Gelegentlich, das sagt die Überlieferung, hätte es sogar Menschen gegeben, die mit den Blättern der Glückskastanie Geldstücke eingefangen und festgehalten hätten.

Mit fortschreitendem Alter dürfte diese Art der Geldvermehrung allerdings immer schwieriger werden, denn die aus Brasilien, Mexiko und Peru stammenden Glücksbringer werden in der Heimat immerhin bis zu 20 Meter hoch. Hierzulande müssen sich die Besitzer jedoch meist mit zwei Meter Höhe zufriedengeben, was die Glückskastanie zu einem sehr repräsentativen Gewächs für Terrassen und Balkone werden lässt, das dazu noch ausgesprochen pflegeleicht, aber nicht winterhart ist.

Unser kurzer Steckbrief der Glückskastanie

Viele lesenswerte Artikel zum Wuchs, der Blütenform aber auch zu den Anzuchtbedingungen und der Pflege stehen für Sie bereits bei uns im Gartenjournal zur Information bereit. Daher heute nur die wichtigsten Fakten für den künftigen Glücksbringer:

  • Wuchseigenschaften: aufrecht mit schirmförmiger Krone
  • Stamm: dick (sehr gute Wasseraufnahme), gedreht (Flechtwerk kann nach dem Kauf von Hand weitergeführt aber auch vollständig gelöst werden);
  • Früchte: eher holzig im Geschmack, aber essbar;
  • Pflege: den lehmig-sandigen Boden regelmäßig feucht halten und einen halbschattigen Standort wählen; Nährstoff- und Humusgaben (KEIN Kalk) sind lebenswichtig;

Schnitt: Nicht erforderlich; trockene oder verwelkte Blätter einfach per Hand entfernen;

Als repräsentative Topfpflanze ist die Glückskastanie übrigens ein sehr ansprechendes Mitbringsel zu Ostern, an dem der Beschenkte über viele Jahre Freude haben kann. Je nach Größe (25 bis 180 cm) muss im Gartenfachgeschäft mit Preisen zwischen 8,00 und 60,00 Euro gerechnet werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Frühlingsboten

    "Und dräut der Winter noch so sehr Mit trotzigen Gebärden, Und strreut er Eis und Schnee umher, Es muß d o c h Frühling werden. (Emanuel Geibel) Clematistriebe: Christrose:

  2. Orchideen richtig umpflanzen

    Wie und wann topft man am besten Orchideen um die ihren Topf entwachsen sind ? und muss ich dafür Granulat haben oder gibt es auch eine Alternative?

  3. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist die Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulinarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Die wenigen Hotels und Pensionen sind leider []

  4. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  5. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  6. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []