Gewächshaus drinnen
Auch in der Wohnung ist ein Gewächshaus manchmal sinnvoll

Gewächshaus indoor – DAS Gardening der neuen Art?

Keinen Garten, keinen Balkon aber Lust auf frisches Gemüse im Winter? Ein Indoor Gewächshaus könnte zumindest einen kleinen Teil des Vitaminbedarfs liefern und sieht dazu in der Wohnung noch dekorativ aus. Was Sie an Ausstattung benötigen, ist schnell beschafft, damit es in wenigen Tagen sprießt.

Urbanes Gardening, also Grünzeug züchten, mitten in der Stadt ist total trendy und das Gartenjournal hat ja darüber bereits ausführlich berichtet. Aber geht das wirklich auch in der Wohnung und für all die vielen Leute, die nicht mal einen handtuchgroßen Vorgarten haben? Grüner kann es drinnen nicht werden, solange sich ein passendes Plätzchen für ein Zimmergewächshaus finden lässt. Und schließlich mit der umwelt- und ernährungsbewussten Selbstversorgung lässt sich auch ein kleiner Teil des Ernährungsbedarfs auf die gesunde Art abdecken.

Wie ein Gewächshaus zum Möbelstück wird

Wenn ein Kühlschrank in der Lage ist, Eis und Kälte zu erzeugen, warum soll es nicht auch etwas geben, was für Wärme, Licht und Luftfeuchtigkeit sorgt, um darin sein Lieblingsgrün einzupflanzen oder es aus Samen großzuziehen? Rucolasalat aus eigenem Anbau oder die aromafrische Minze für einen leckeren Erkältungstee wachsen da ganz praktisch im Homeoffice heran oder sogar als grüner Raumteiler zwischen Anbauwand und Kamin? In der praktischen Umsetzung unterscheiden sich die Indoor-Gewächshäuser ja prinzipiell kaum von den kleinen Aufzuchtkästen für das Fensterbrett. Allerdings sehen sie viel dekorativer aus und sind technisch bis zum Maximum hochgerüstet, sodass sich die Frage stellt:

Indoor Gewächshaus selber bauen oder kaufen?

Auf dem Onlineportal eines Start-up-Unternehmens haben wir bezüglich der technischen Ausstattung der dort produzierten Zimmergewächshäuser mal etwas tiefgründiger recherchiert:

Materialliste für Selberbauer

  • Bewässerung und Beleuchtung funktionieren energieeffizient und automatisch;
  • 224 dimmbare LED-Dioden;
  • Wasserstandsmesser (5 l Wasservorrat)
  • stabiler Aufbau (Spezialkunststoff) mit dekorativen Alu-Säulen; Maße: 70 x 37 x 58 cm (L/B/H)
  • Bio-Saatgut aus der Region
  • ein integrierbares Zimmergewächshaus

Selber bauen wäre, wenn ordentliches Werkzeug und entsprechend hochwertiges Material vorhanden sind, sicherlich kein allzu großes Problem, zumal die Materialkosten vermutlich beträchtlich unter dem Verkaufspreis von knapp 400,- € liegen dürften.

Mini-Garten im Zimmer – was wächst?

Wer sein Indoor Gewächshaus drinnen aufstellt, muss dann nur noch für pflanzenverträgliche Temperaturen sorgen und für Sonnenstrahlen ebenfalls, wenn keine künstliche Beleuchtung installiert ist. Für knackig frische Wintersalate wäre somit zumindest in Singlehaushalten gesorgt. Wenn die Tage ab Anfang März wieder merklich zunehmen, lässt sich das Indoor-Gewächshaus für die Jungpflanzenaufzucht nutzen, um später den Balkon zu bepflanzen.

Tipps

Wer sich sein Indoor-Gewächshaus für drinnen selbst zusammenbaut und es besonders pflanzenfreundlich mit Beleuchtung und Wasserversorgung aufrüstet, sollte besonders bei der elektrischen Installation handwerklich korrekt arbeiten und auch den Brandschutz bei unbeaufsichtigten Geräten nicht völlig außer Acht lassen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Kräuterhochbett

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  2. Keimling an Großpflanzen

    Moin Moin Ich lebe auf einem kleinen Resthof und möchte mir ein Heilkräuterbeet anlegen. Größe ist 2x3 Hochbeet. Hat da einer schon Erfahrung und wie dämme ich Melisse und Salbei ein, dass sie nicht gleich Quadratmeter groß werden? Ahnung, ja, Grün nach oben und Braun in die Erde. Oder so. Großstadtkind halt. LG

  3. Urban Gardening

    Hey, ich und meine Freunde wollen unsere Stadt Hamburg etwas schöner gestalten und die Verkehrsinseln bepflanzen. Leider kenne ich mich noch gar nicht richtig aus, was das Bepflanzen von solchen Beeten angeht. Da wollte ich frgaen, ob das einer von euch vielleicht schon mal gemacht hat, ein paar Tipps hat, welche Pflanzen sich dazu eignen und worauf man achten sollte. Vielen Dank ;)

  4. Stabile Garten-Werkzeuge

    Der Reb- oder Rosenscheren-Hersteller, der mir am 03. Januar nicht einfallen wollte - Silvester-Folgen? ;) - heißt Felco Ich habe Euch Fotos von einer Felco-Schere mit Drahtschneider eingestellt und es nochmal getestet: Mit Kunststoff umhüllten 3,7 mm dickem Zaun-Spanndraht mit 2,4 mm starkem Drahtkern funktioniert es tadellos :) Andere Scheren-Hersteller haben diesen "Drahtschneider" kopiert, doch nach Anwendung, auch dünnerer Drähte, waren diese Scheren dann meist oder zeitnah hinüber... Siehe auch Beitrag #40 & #41 unter: https://www.gartenjournal.net/forum/threads/vertikales-gaertnern-in-themenfolgen.372/page-2

  5. Schwarzwurzel

    habe für meinen Schwarzwurzelanbau extra sandigen Boden aufgefüllt,trotzdem haben die meisten Pflanzen 3-4 Wurzeln -an was kann das liegen?

  6. Garten & Rasen kalken

    Im Winter kommt oft die Frage auf: Muß ich meinen Garten oder Rasen kalken, falls ja, wann? Zeitpunkt: Wichtig! Nicht bei Regen oder Schnee sonst verklumpt der Kalk ! Die zu kalkenden Flächen sollten trocken sein :) Wie bei anderen Düngern auch - Nicht bei Sonnenschein:cool: - Ende Oktober bis Ende Februar ist die ideale Zeit. Warum sollte ich Kalk ausbringen? Wenn der Boden für die darin wurzelnden Pflanzen/Rasen zu sauer ist oder droht zu werden. Bedeutet im Umkehrschluss: Pflanzen die saueren Boden zum Gedeihen benötigen dürfen nicht gekalkt werden! Zum Beispiel: Heidelbeeren Erika/Heide/Calluna Camelien Rhododendron Azaleen Blaue Hortensien Jap. []