Der Geldbaum ist für Katzen nicht giftig

Der Geldbaum enthält keinerlei Giftstoffe, sodass Sie die Zimmerpflanze problemlos überall ziehen können. Ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Flur oder draußen auf der Terrasse - Geldbäume können Sie überall dort züchten, wo Sie genügend Platz haben und die Pflanze gute Standortbedingungen vorfindet.

Geldbaum Katze
Katzen können bedenkenlos am Geldbaum knabbern

Geldbäume sind für Katzen nicht giftig

Da der Geldbaum keinerlei Giftstoffe enthält, können Sie ihn problemlos überall dort aufstellen, wo er genügend Licht und Wärme bekommt. Selbst wenn Katzen oder andere Haustiere an die Pflanze gelangen, droht ihnen keine Gefahr.

Auch wenn Sie den Geldbaum über Sommer ins Freie auf die Terrasse oder auf den Balkon stellen, müssen Sie nicht befürchten, dass eine Vergiftungsgefahr von ihm ausgeht.

Tipps

Herabgefallene Blätter stellen zwar keine Vergiftungsgefahr für Katzen oder andere Haustiere dar. Dennoch sollten Sie diese Blätter nicht liegenlassen, weil sich daran gelegentlich Schädlinge befinden.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.