Wann und wie blüht die Fichte?

Bei den Fichten handelt es sich um eine Pflanzengattung mit mehreren Arten. Die Gemeine oder Gewöhnliche Fichte ist als einzige Art in Europa heimisch. Im Garten werden auch die Serbische Fichte oder die Blaufichte gerne gepflanzt.

fichte-bluete
Die Fichte blüht erst ab einem Alter von mindestens 10 Jahren

Über die Blüte der Fichte machen sich die wenigsten Menschen wohl Gedanken, wichtiger ist die Nutzung als Weihnachtsbaum. Oft fällt die Blüte kaum auf, manchmal sieht man jedoch den Blütenstaub als eine gelbe „Wolke“ um den Baum herum oder unter der Fichte.

Dann ist der Baum schon mindestens zehn Jahre alt. So lange dauert es nämlich bis eine Fichte blühen kann, manche lassen sich sogar bis zu 40 Jahre Zeit. Eine junge Fichte trägt zunächst nur weibliche Blüten, die in Zapfen zusammenstehen. Die männlichen Blüten sind mit etwa einem Zentimeter Länge deutlich kleiner.

Wann blühen Fichten?

Normalerweise blühen Fichten nur etwa alle vier bis sieben Jahre. Die Blütezeit ist zwischen April und Juni. Manche Umstände, wie zum Beispiel Wasser- oder Nährstoffmangel, führen zu einer so genannten Angstblüte. Auch eine (anhaltende) starke Frostperiode kann dazu führen. Hier sollten Sie der Ursache auf den Grund gehen, damit Ihre Fichte nicht eingeht.

Das Wichtigste in Kürze:

  • blüht erst im Alter von mindestens 10 Jahren,
  • bis zur ersten Blüte kann es bis zu 40 Jahre dauern
  • getrenntgeschlechtliche Blüten
  • bei einer jungen Fichte möglicherweise nur weibliche Blüten vorhanden
  • Blütezeit: zwischen April und Juni
  • Bestäubung durch Wind
  • blüht nur etwa alle 4 bis 7 Jahre
  • gelegentlich „Angstblüte“ aufgrund von Wasser- oder Nährstoffmangel sowie starker Kälte

Tipps

Blüht Ihre Fichte in sehr kurzen Zeitabständen, dann sollten Sie der Ursache für diese „Angstblüte“ auf den Grund gehen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Dainis Zvingulis/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.