Endivien Aussaat
Endivien vertragen sich mit den meisten Pflanznachbarn gut

Endivien im eigenen Garten aussäen

Endivien werden recht spät im Jahr ausgesät und können so als Nachfolge von frühem Gemüse genutzt werden. Erfahren Sie im Folgenden, was bei der Aussaat zu beachten ist.

Früher Artikel Die Endivien-Sorten im Überblick Nächster Artikel Endiviensalat pflanzen – spät ins Beet, knackig auf den Tisch

Den Boden richtig vorbereiten

Die Endivie ist ein recht genügsamer Salat, braucht aber für ein gesundes, kräftiges Wachstum ausreichend Nährstoffe. Daher sollte der Boden einige Monate vor der Aussaat mit Kompost angereichert werden. Graben Sie dazu die Erde etwa 30 cm tief aus und geben Sie eine ordentliche Portion Kompost oder Mist in das Loch. Mischen Sie Erde und Kompost mit einer Hacke oder einer Schaufel. Das kann auch schon im Vorjahr im Spätherbst geschehen.

Endivien vorziehen

Endivien können zwar in Anzuchtschälchen vorgezogen werden, aber wirklich sinnvoll ist das nicht, da sie eh erst sehr spät im Jahr ausgepflanzt werden und somit problemlos direkt ins Beet gesät werden können. Ab Juni können Sie die Endivien in Anzuchtschalen bei Temperaturen um die 20 Grad vorziehen und sie dann ab Juli ins Freiland setzen.

Endivien direkt ins Freiland aussäen

Sinnvoller ist, die Endivien direkt ins Beet zu säen. Endivien bevorzugen einen sonnigen Standort. Je sonniger der Standort, desto weniger bitter werden die Endivien, denn die Sonne senkt den Nitratgehalt.
Hier die wichtigsten Eckdaten für die erfolgreiche Endivien-Aussaat:

  • Aussaattermin: zwischen Mitte Juni und Mitte Juli
  • Saattiefe: 1cm
  • Pflanzabstand: mind. 30cm
  • Entwicklungsdauer: 3 Monate
  • Pflege: anfangs viel gießen, später reduzieren
  • Düngung: vor Aussaat, dann höchstens einmal mulchen
  • Ernte: August bis November

Die besten Pflanznachbarn

Endivien vertragen sich mit den meisten Pflanzen sehr gut. Es gibt keine Pflanze, mit der sie gar nicht klarkommen. Perfekte Pflanznachbarn aber sind:

  • Fenchel
  • Karotten
  • Kohlgewächse
  • Lauch
  • Porree
  • Stangenbohnen

Pflege nach der Aussaat

Direkt nach der Aussaat sollten Endivien gleichmäßig feucht gehalten werden und dürfen auf keinen Fall austrocknen! Sobald die Pflänzchen eine Größe von 10cm erreicht haben, können Sie die Wasserzufuhr etwas drosseln, um Fäulnis zu vermeiden.

Endivien richtig ernten

Endivien sind oft recht bitter. Um den Bitterstoffgehalt zu senken, können Sie ein paar Tage vor der Ernte die Blätter zusammenbinden. Diese bleichen dann aus, was den Nitratgehalt senkt, allerdings lässt auch der Vitamingehalt nach. Geerntet wird von August bis November.

Text: Sara Müller

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11