So vermehren Sie eine Dattelpalme

Dattelpalmen lassen sich auf zwei Arten vermehren. Allerdings brauchen Sie viel Geduld, wenn Sie selber eine Dattelpalme aus Samen züchten möchten. Etwas schneller geht es, wenn die Palme Schösslinge bildet, die Sie einfach abschneiden und eintopfen können.

Dattelpalme säen
Dattelpalmen können aus Samen gezogen werden

Zwei Methoden, um Dattelpalmen zu vermehren

Eine Dattelpalme können Sie sowohl vegetativ – also über Schösslinge – züchten, als auch aus Samen ziehen.

Eine vegetative Vermehrung ist allerdings nur möglich, wenn die Dattelpalme seitlich Schösslinge treibt.

Die Aufzucht aus Samen ist sehr langwierig, klappt aber in der Regel auch gut.

Dattelpalme aus Samen ziehen

Samen für Dattelpalmen bekommen Sie im Handel. Falls Ihre Dattelpalme geblüht und später Früchte gebildet hat, können Sie auch versuchen, die Samen daraus zu ernten. Oftmals klappt das allerdings nicht. Deshalb ist es sicherer, gekauften Samen zum Vermehren zu verwenden.

  • Anzuchttöpfe vorbereiten
  • Samen vorquellen lassen
  • in die Erde legen und bedecken
  • warm aufstellen
  • feucht aber nicht nass halten

Die Anzuchttöpfe sollten tiefer sein als normale Blumentöpfe, da Dattelpalmen lange Pfahlwurzeln bekommen. Die Samen sind sehr hartschalig und müssen deshalb mindestens einen Tag lang in lauwarmem Wasser vorquellen.

Die Töpfe mit den Samen stellen Sie idealerweise an einen hellen, nicht zu sonnigen Platz, an dem die Temperaturen um 25 Grad liegen. Haben die Keimlinge eine Höhe von zehn Zentimetern erreicht, werden sie in neue Töpfe mit Palmenerde umgetopft.

Schösslinge für die Vermehrung nutzen

Bei vielen Dattelpalmen bilden sich im Frühjahr seitlich neue Schösslinge. Diese können Sie unbedenklich abschneiden und zum Vermehren der Dattelpalme verwenden.

Stecken Sie die Schösslinge in tiefere Anzuchttöpfe. Stellen Sie die Gefäße möglichst hell aber nicht sonnig auf. Am besten wurzeln die Stecklinge, wenn die Bodentemperatur recht hoch ist. Halten Sie die Erde gleichmäßig feucht, achten Sie aber darauf, dass sich keine Staunässe entwickelt.

Im ersten Jahr nicht düngen

Die Keimlinge dürfen Sie im ersten Jahr nicht düngen, da sich in den Schalen der Samen ausreichend Nährstoffe befinden.

Tipps

Bei Dattelpalmen dürfen Sie nur Schösslinge oder braune Blätter schneiden. Die Palme hat nur einen Vegetationspunkt. Wenn Sie diesen entfernen, kann die Dattelpalme nicht weiter wachsen, sondern geht nach einiger Zeit ein.

Text: Sigrid Hestermann
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.