Wissenswertes über das Wachstum von Chinaschilf

Das Wachstum ist ein Kriterium, in dem sich die verschiedenen Sorten des Chinaschilfs (bot. Miscanthus sinensis) voneinander unterscheiden. Das betrifft sowohl die Geschwindigkeit des Wachstums als auch die maximale Höhe. Selbst die Wurzelbildung ist unterschiedlich.

chinaschilf-wachstum
Chinaschilf kann beeindruckend groß werden

Wie wachsen die Wurzeln vom Chinaschilf?

Die meisten Sorten des Chinaschilfs sind den horstbildenenden Pflanzen zuzuordnen. Sie breiten sich zwar immer weiter aus, bleiben trotz ihrer teilweise enormen Größe aber relativ kompakt und haben keine langen langen Wurzelausläufer (Rhizome). Bei den eher weniger rhizombildenden Sorten sollten Sie eine Wurzelsperre einsetzen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • maximale Höhe von Riesen-Chinaschilf: bis zu 4 m
  • maximale Höhe von Zwerg-Chinaschilf: bis zu 1 m oder auch 1,5 m
  • täglicher Zuwachs: je nach Sorte bis zu 5 cm
  • meist relativ schnell wachsend
  • Wurzelwachstum: entweder horstbildend oder rhizombildend

Tipps

Sehr imposant ist das Riesen-Chinaschilf, es wird meistens etwa drei bis dreieinhalb Meter hoch.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Peter Turner Photography/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.