Schilfrohr Arten
Das Schilfrohr ist weltweit verbreitet und begrünt auch bei uns zahlreiche Teiche und Seen

Schilfarten: Ein Überblick über Sorten des Schilfrohr, Chinaschilf und Rohrkolben

Schilf ist nicht gleich Schilf. Genauer genommen werden sogar Ziergräser als Schilf bezeichnet, die im botanischen Sinne gar nicht zu den Schilfrohren gehören. Hier bringen wir ein wenig Licht in die Sache und stellen Ihnen die wichtigsten und schönsten Schilfarten vor.

Das Schilf als Schilfrohr und Ziergras

Das echte Schilf oder Schilfrohr (Phragmites australis) gehört zu den Ziergräsern, genau genommen den Rispengräsern und wächst in Feuchtgebieten und Gewässern. Es kommt weltweit vor und ist daher auch bei uns winterhart. Weitere Merkmale des Schilfrohrs finden Sie in unserem Steckbrief.

Die Unterarten des Schilfrohrs

Deutscher Name Botanischer Name Größe Besonderheiten
Gemeines Schilfrohr Phragmites australis ssp. australis bis 4 Meter  
Riesen-Schilfrohr Phragmites australis ssp. altissimus bis 10 Meter  
Zwergschilf Phragmites australis ssp. humilis bis 1,2 Meter benötigt trotz seines kleinen Wuchses eines Wurzelsperre
Schilfrohr ‘Aurea’ Phragmites australis ‘Aurea’ bis 2 Meter gelbgrüne Blätter
Schilfrohr ‘Variegatus’ Phragmites australis ‘Variegatus’ bis 1,5 Meter gelbrüne Blätter
Schilfrohr ‘Pseudodonax’ Phragmites australis ‘Pseudodonax’ bis 5 Meter  

Das Chinaschilf

Besonders beliebt für die Gartenbepflanzung ist das Chinaschilf. Das Chinaschilf gehört ebenfalls zu den Süßgräsern und sieht dem Echten Schilf recht ähnlich. Anders als das Schilfrohr ist es aber nicht bei uns beheimatet, sondern kommt aus Asien – wie der Name bereits vermuten lässt. Es gibt viele verschiedene Chinaschilf-Sorten, die sich unter anderem in ihrer Blütenfarbe und sogar ihrer Blattfärbung unterscheiden.

Chinaschilfarten

Deutscher Name Botanischer Name Größe Besonderheiten
Chinaschilf Miscanthus sinensis ca. 2,50m schöne Herbstfärbung
Riesen-Chinaschilf Miscanthus × giganteus bis zu 4 Meter wächst schnell, hoch und dicht
Zebragras, Stachelschweingras Miscanthus sinensis ‘Strictus’ ca. 1,75 Meter grün-gelb gestreift
Chinaschilf ‘Ferner Osten’ Miscanthus sinensis ‘Ferner Osten’ ca. 1,60m färbt sich im Herbst rötlich
Chinaschilf ‘Malepartus’ Miscanthus sinensis ‘Malepartus’ ca. 1,75m färbt sich im Herbst golden bis rotbraun

Der Rohrkolben

Auch gern als Schilf bezeichnet wird der Rohrkolben, die sich jedoch optisch vor allem anhand des länglichen Kolbens von den anderen beiden mit ihren rispenartigen Wedeln unterscheidet. Die Blätter jedoch sehen wiederum sehr schilfartig aus, weshalb vermutlich gern inoffiziell zu den Schilfarten gezählt wird. Es gibt 16 bis 25 Arten des Rohrkolbens, im Folgenden die fünf wichtigsten in unseren Breitengraden:

Die wichtigsten Sorten des Rohrkolben

Deutscher Name Botanischer Name Größe Besonderheiten
Rohrkolben, auch Lampenputzer Typha bis 4 Meter  
Schmalblättriger Rohrkolben Typha angustifolia ca. 2 Meter  
Breitblättriger Rohrkolben Typha latifolia ca. 3 Meter  
Laxmanns Rohrkolben Typha laxmannii ca. 2,10 Meter kurze Kolben
Zwergrohrkolben Typha minima ca. 1,40 Meter fast kreisrunde Kolben
Shuttleworth-Rohrkolben, auch grauer Rohrkolben Typha shuttleworthii ca. 2 Meter Rohrkolben silbergrau

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2