Schilf im Topf ziehen

Schilf eignet sich auch für die Anzucht im Kübel. Allerdings will er richtig gepflegt sein, damit er gesunde, grüne Blätter ausbildet und schön dicht wächst. Erfahren Sie im Folgenden, was bei dem Schilf im Topf zu beachten ist.

Schilf im Kübel
Schilf gedeiht an einem hellen Standort auch gut im Topf
Früher Artikel Schilf als Sichtschutz pflanzen Nächster Artikel Schilf richtig pflegen

Welche Sorten eignen sich als Topfpflanze?

Im Prinzip gedeiht jede Schilfart auch im Topf, aber einige sind pflegeintensiver als andere. Schilfrohr und Rohrkolben gedeihen als Uferpflanzen an stillen und fließenden Gewässern und brauchen demzufolge ein uferähnliches Ambiente. Sie werden daher gern als Teichpflanzen gesetzt. Werden sie als Einzelpflanze im Topf gehalten, sollten Sie darauf achten, dass die Wurzeln durchgehend im Wasser stehen.
Wählen Sie in jedem Fall lieber Zwergvarianten für die Zucht im Topf, da diese nicht so hoch werden und auch mit kleineren Pflanzgefäßen zurechtkommen. Schilfrohr eignet sich auch für die Bepflanzung eines Kübelteichs. Um zu verhindern, dass die Ausläufer den Teich überwuchern, sollten Sie es am besten samt Topf in den Kübelteich setzen.

Lesen Sie auch

Chinaschilf als Topfpflanze

Chinaschilf hingegen wächst als Ziergras in Gärten und Beetanlagen und lässt sich problemlos als „normale“ Topfpflanze ziehen. Wichtig ist auch hier, dass der Kübel ausreichend groß gewählt wird, denn auch Chinaschilf wuchert gern und braucht ausreichend Platz. Daher sollte Chinaschilf auf jeden Fall allein im Topf stehen; andere Pflanzen würde es nur verdrängen.

Welchen Standort bevorzugt Schilf als Topfpflanze?

Sowohl Chinaschilf als auch Schilfrohr stehen am liebsten in der Sonne oder im Halbschatten. Je sonniger der Standort, desto mehr ist auf eine ausreichende Bewässerung zu achten.

Welche Pflege braucht der Schilf im Topf?

Schilf im Topf benötigt vor allem ausreichend Wasser. Ein Rückschnitt ist im Frühjahr nach der Winterpause ratsam: Die trockenen Blätter werden vor dem neuen Austrieb bis kurz über den Boden heruntergeschnitten. Auf keinen Fall sollte vor dem Winter geschnitten werden!
Eine Düngergabe in Form von Kompost genügt ein Mal im Jahr. Im ersten Jahr sollte nicht gedüngt werden. Weitere Informationen zur richtigen Pflege finden Sie hier.

Kann Schilf im Kübel überwintert werden?

Während Chinaschilf mit einer warmen Decke umwickelt und einer Mulchschicht über den Wurzeln an einem geschützten Standort im Topf überwintert werden kann, sollte das Schilfrohr, dessen Wurzeln komplett im Wasser stehen, lieber in den Keller oder einen anderen frostfreien Ort geräumt werden.

Text: Sara Müller

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.