Brokkoli

Die Blätter vom Brokkoli sind angefressen: Mögliche Übeltäter

Artikel zitieren

Löcher und Fraßspuren an Ihren Brokkoli-Blättern? Verschiedene Schädlinge können dafür verantwortlich sein. Dieser Artikel stellt häufige Übeltäter vor und erklärt, wie Sie Ihre Pflanzen schützen und schützen können.

brokkoli-blaetter-angefressen
Hinter angefressenen Blättern am Brokkoli können verschiedene Schädlinge stecken

Ursachen

Angefressene Brokkoli-Blätter können verschiedene Schädlinge als Ursache haben. Zu den häufigsten Übeltätern zählen:

  • Kohlweißling: Die Falter legen ihre Eier auf der Blattunterseite ab. Die schlüpfenden Raupen fressen große Löcher in die Blätter und hinterlassen Kotspuren.
  • Kohlfliege: Diese Fliegenart legt ihre Eier am Wurzelhals ab. Die Larven fressen sich in das Wurzelgewebe, was zu welken Blättern und einer verkümmerten Pflanze führt.
  • Kohlerdfloh: Kleine, springende Käfer, die bevorzugt an Jungpflanzen Löcher hinterlassen und trockene Bedingungen bevorzugen.
  • Kohldrehherzgallmücke: Winzige Larven, die sich in das Herz der Pflanze fressen und verkrüppeltes Wachstum verursachen.

Lesen Sie auch

Auch Schnecken, Vögel, Hasen und Kaninchen können Brokkoli-Blätter schädigen.

Bekämpfung

Die Bekämpfung der Schädlinge hängt von der Art des Schädlings und dem Befallsgrad ab.

Vorbeugende Maßnahmen

  • Gemüseschutznetze: Netze mit einer Maschenweite von 0,35 mm verhindern die Eiablage von Kohlweißlingen und Kohlfliegen.
  • Pflanztermine: Späte Pflanztermine und windexponierte Beete reduzieren den Befall durch Kohldrehherzgallmücken und Kohlfliegen.
  • Standortwahl: Trockene, windige Standorte sind weniger anfällig für Kohlerdflöhe.
  • Bodenfeuchtigkeit: Regelmäßiges Gießen und Mulchen halten den Boden feucht und unattraktiv für Kohlerdflöhe.
  • Mulch: Verhindert durch seine schützende Schicht den Zugang von Schnecken.

Direkte Bekämpfung

  • Absammeln von Schädlingen: Entfernen Sie Raupen und Schnecken per Hand.
  • Nematoden: Effektiv gegen Kohlfliegen, Erdraupen und Kohleulen. Diese parasitären Nematoden bekämpfen die Schädlinge biologisch.
  • Biologische Pflanzenschutzmittel: Mittel auf Basis bestimmter Bakterienstämme können gegen verschiedene Schadinsekten eingesetzt werden.

Bekämpfung von Schnecken, Vögel, Hasen und Kaninchen

  • Schneckenkorn: Effizient gegen Schnecken.
  • Vogelnetze: Schützt die Pflanzen vor Vogelfraß.
  • Zäune: Verhindern das Eindringen von Hasen und Kaninchen.

Mit diesen Maßnahmen können Sie effektiv gegen die verschiedenen Schädlinge vorgehen und Ihre Brokkoli-Pflanzen schützen.

Bilder: jat306 / stock.adobe.com