Kann ich meinen Blumenhartriegel selbst vermehren?

Die Vermehrung des Blumenhartriegels ist abhängig davon, ob es sich bei Ihrer Pflanze um eine wild vorkommende Art oder eine Zuchtform handelt. Während sich die Wildformen recht einfach vermehren lassen, handelt es sich bei Zuchtformen oft um Hybriden.

Blütenhartriegel vermehren
Im Frühling begeistert der Blumenhartriegel mit einem Meer aus zarten Blüten

Diese Hybriden bilden meistens sterile Blüten aus. Dass heißt, sie haben gar keine oder zumindest keine keimfähigen Samen. Somit ist eine Vermehrung durch Aussaat bei diesen Pflanzen nicht möglich. Sie können jedoch mit Hilfe von Stecklingen, durch Teilung oder Absenker vermehrt werden.

Lesen Sie auch

Handelt es sich dagegen um eine veredelte Pflanze, dann sind Wurzelableger für die Vermehrung nicht geeignet, denn die Triebe stammen nicht vom veredelten Teil der Pflanze. Hier können Sie eine Vermehrung durch Absenker versuchen oder die Aussaat, sofern Samen vorhanden sind.

Kann ich meinen Blumenhartriegel durch Aussaat vermehren?

Sofern Ihr Blütenhartriegel Samen ausbildet, können Sie diese absammeln und aussäen. Befreien Sie die Samen sorgfältig vom Fruchtfleisch, das verhindert ein Schimmeln der Samen und verbessert die Keimfähigkeit. Bei manchen Sorten benötigen die Samen Kälte, um keimen zu können. Diese Samen legen Sie für einige Tage in den Kühlschrank oder Sie säen diese Sorten in einen Topf, den Sie draußen überwintern lassen.

Wie kann ich meinen Blumenhartriegel am besten vermehren?

Da Stecklinge vom Blumenhartriegel nicht so leicht bewurzeln, empfiehlt sich die Vermehrung durch Absenker oder Teilung. Biegen Sie einen kräftigen Trieb zum Boden, bedecken Sie ihn über eine Länge von etwa 20 cm mit etwas Erde und beschweren Sie ihn, damit er im Boden bleibt. Nach einiger Zeit bilden sich dort Wurzeln und die Jungpflanze kann von der Mutterpflanze getrennt werden.

Solange Ihr Blumenhartriegel noch eine handliche Größe hat, können Sie ihn auch teilen. Die erhaltenen Teilpflanzen setzen Sie am gewünschten Standort in die Erde. Eine Teilung funktioniert jedoch nur mit relativ jungen Blumenhartriegeln. Irgendwann ist die Pflanze zu groß und zu unhandlich dafür.

Tipps zur Vermehrung von Blumenhartriegel:

  • Aussaat möglich bei samenbildenden Sorten
  • Stecklinge bewurzeln nicht so leicht
  • einfachste Art der Vermehrung: Absenker oder Teilung

Tipps

Die einfachste Art, Ihren Blumenhartriegel zu vermehren, ist die Bildung von Absenkern. Die bewurzelten Jungpflanzen können Sie nach Belieben umpflanzen.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.