Muss ich meinen Blumenhartriegel beschneiden?

Der Blumenhartriegel gehört zu den wenigen Gartenpflanzen, die so wenig wie möglich beschnitten werden sollen. Am besten lassen Sie ihn wachsen, wie die Natur es ihm vorgibt. Als Solitärpflanze kommt seine schöne Form besonders gut zur Geltung.

Blumenhartriegel Rückschnitt
Der Blumenhartriegel braucht im Prinzip keinen Rückschnitt

Einige Hartriegel-Sorten sollten zumindest alle paar Jahre zurück geschnitten werden. Dazu gehören vor allem die Sorten mit farbigem Holz, also der Gelbhartriegel oder der Rothartriegel. Der Grund für den regelmäßigen Schnitt ist recht einfach: im Laufe der Zeit lässt die attraktive Färbung der Rinde nach. Nur die jungen Triebe weisen eine kräftige Färbung auf. Durch einen Rückschnitt fördern Sie den Austrieb und erhalten die Farbe.

Lesen Sie auch

Für die Sorten des Blumenhartriegels gelten allerdings andere Regeln. Sie bilden oft schöne ausladende Kronen aus, mit meist waagerechten Zweigen. Dadurch wirken sie besonders dekorativ als Solitärpflanzen. Haben Sie einen Blütenhartriegel, der sehr sparrig wächst oder sich nicht gut verzweigt, dann können Sie diesen ein wenig stutzen. Einen gesunden Blumenhartriegel mit ansprechendem Wuchs sollten Sie jedoch so belassen, wie er von Natur aus wächst.

Wie halte ich meinen Blumenhartriegel im Kübel klein?

Haben Sie nur wenig Platz, dann können Sie den Blumenhartriegel auch in einem Kübel kultivieren. Wähle Sie ein Sorte, die von Natur aus eher klein bleibt. Sparen Sie nicht an den nötigen Nährstoffen, sonst blüht Ihr Blumenhartriegel nicht so wie gewünscht oder sie wird anfällig für Mehltau oder Blattbräune. Mit einem vorsichtigen und maßvollen Rückschnitt halten Sie die Pflanze in Form. Verwenden Sie dafür immer nur sauberes und scharfes Schneidewerkzeug.

Das Wichtigste in Kürze:

  • möglichst wenig beschneiden
  • nur mit sauberem und scharfem Werkzeug schneiden
  • kranke und vertrocknete Triebe entfernen
  • Formschnitt nur bei Kübelpflanzen oder in Ausnahmefällen

Tipps

Solange Ihr Blumenhartriegel gut wächst und eine schöne Form hat lassen Sie ihn in Ruhe weiter wachsen. Ein Schnitt ist dann nicht nötig.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.