Wie schnell wächst ein Blauregen?

Der Blauregen gehört zu den schnell und sehr kräftig wachsenden Pflanzen. Schon in wenigen Jahren kann er Ihre ganze Hauswand überwuchern. Das sieht zwar sehr schön aus, aber der Blauregen ist leider auch sehr giftig.

blauregen-wachstum
Blauregen können bis zu 30m hoch werden

Etwa einen bis anderthalb Meter legt ein Blauregen pro Jahr zu. Dadurch eignet er sich weniger gut für die Bepflanzung eines Kübels, zumindest benötigt er dort eine besondere Pflege sowie einen sorgfältigen und regelmäßigen Rückschnitt.

Lesen Sie auch

Wie groß kann ein Blauregen werden?

Die endgültige Größe eines Blauregens hängt erheblich von seinem Standort und der ihm gegönnten Pflege ab. Fühlt er sich richtig wohl, dann kann er bis zu 30 Meter hoch werden. Das ist jedoch nicht unbedingt der Regelfall. Meistens wird ein Blauregen etwa acht bis zwölf Meter groß.

Darf ich einen Blauregen beschneiden?

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist beim Blauregen nicht nur erlaubt sondern dringend erforderlich, weil er sonst nicht blüht. Mindestens einmal jährlich sollten sie zur Gartenschere greifen, besser jedoch zweimal pro Jahr, im späten Sommer und im Winter.

Der Rückschnitt sorgt jedoch nicht nur für eine üppige Blüte, er hilft Ihnen auch, den Blauregen in Form zu bringen und sein Wachstum einigermaßen unter Kontrolle zu halten. Dabei verträgt er durchaus auch mal einen radikalen Schnitt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • schnell und kräftig wachsend
  • Zuwachs pro Jahr: ca. 1 bis 1,5 m
  • maximale Größe: bis 30 m
  • durchschnittliche Größe: 8 bis 12 m

Tipps

Da der Blauregen schnell und kräftig wächst, sollten Sie ihm einen ausreichend großen Standort geben.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Chura/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.