Blaue Kartoffeln – Tipps zu Sorten, Zubereitung und Anbau

Blaue Kartoffeln sind in aller Munde. Die peppigen Knollen bringen Farbe auf den Teller und ins Beet. Welche Sorte darf es sein? Lernen Sie hier 10 Premium-Sorten kennen mit Tipps zu wichtigen Eigenschaften, optimaler Zubereitung und ertragreichem Anbau im Hobbygarten.

blaue-kartoffeln
Blaue Kartoffeln sind fürs Auge und für den Gaumen ein besonderes Erlebnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Top-Sorten mit blauer Schale und blauem Fruchtfleisch sind Vitelotte, Blauer Schwede, Blaue Anneliese, Blaue Sankt Galler und Purple Rain.
  • Premium-Sorten mit blauer Schale und hellem Fruchtfleisch sind Odenwälder Blaue, Sarpo Blue Danube, Shetland Black, Arran Victory und Schwarze Ungarin.
  • Bester Zeitpunkt zum Setzen blauer Pflanzkartoffeln ist im April am sonnigen Standort in frisch-feuchter, humoser, nährstoffreicher Erde. Je mehr Augen das Saatgut, desto höher der Ernteertrag an blauen Kartoffeln.

Blaue Kartoffeln – 5 Top-Sorten – blaue Schale, blaues Fruchtfleisch

blaue-kartoffeln

Einige Kartoffelsorten sind sowohl innen als auch außen blau

Wir laden Sie ein zu einem Streifzug durch die bunte Welt spektakulärer blauer Kartoffeln. Lernen Sie 5 Top-Sorten kennen, die mit blauer Schale und blauem Fruchtfleisch begeistern:

Lesen Sie auch

Premium-Sorten (blau/blau)VitelotteBlauer SchwedeBlaue AnnelieseBlaue Sankt GallerPurple Rain
Kocheigenschaftfestkochendmehligkochendfestkochendvorwiegend festkochendfestkochend
Reifezeitspätmittelfrühmittelspät bis spätmittelfrühmittelfrüh
Farbe Fruchtfleischviolett-blauviolett, weiß geflecktdunkelblaublau bis violettviolettblau/weiß marmoriert
Farbe Schaledunkelblauviolett mit Silberschorfblau-schwarzdunkelblaublau-schwarz
HerkunftFrankreichSchwedenLüneburger HeideSchweizNiederlande

Läuft Ihnen beim Anblick unserer blauen Kartoffel-Favoriten schon das Wasser im Munde zusammen? Dann lesen Sie weiter. In den folgenden Abschnitten unterziehen wir jede Top-Sorte einem Lukullus-Check mit praktischen Tipps für die optimale Zubereitung.

Vitelotte

blaue-kartoffeln

Vitelotte ist die wohl bekannteste blaue Kartoffelsorte

Vitelotte ist die wohl bekannteste blaue Kartoffel-Sorte in Deutschland. Den Saphir unter den Kartoffeln haben französische Sterneköche treffend Trüffelkartoffel getauft. In der Tat erinnert der erlesene Geschmack an Trüffel und mild-würzige Maronen. Die kartoffelige Delikatesse ist sehr zu empfehlen als:

  • Pellkartoffeln mit geschmolzenem Käse
  • dünn geschnitten und gebraten als Kartoffelcarpaccio
  • Kartoffelsalat (bunt gemischt mit hellen und roten Kartoffeln)

Blauer Schwede

Die legendäre Sorte aus Skandinavien nimmt eine Reifezeit von 130 bis 150 Tagen in Anspruch. Beim Kochen vollzieht sich im Fruchtfleisch ein Farbwandel von violett nach blau. Blauer Schwede punktet mit einem ausgezeichneten Speisewert und ist auch bekannt unter den Handelsnamen Blue Congo und Idaho Blue. Gourmets empfehlen, diese blauen Kartoffeln nicht zu kochen, sondern schonend zu dämpfen oder im Ofen zu backen. Blauer Schwede eignet sich primär:

  • als Pellkartoffeln
  • für Kartoffelpüree
  • als Ofenkartoffel

Blaue Anneliese

In 2004 feierte die schmackhafte Blaue Anneliese auf dem Markt Premiere. Seither sind die Feinschmecker unter den Hobbygärtnern der feinen blauen Kartoffel erlegen und kaufen in jeder Saison sämtliche Vorräte an Pflanzkartoffeln für den eigenen Anbau. Unser Extra-Tipp: Wenn Sie die Blaue Anneliese selber anbauen möchten, reservieren Sie rechtzeitig das Saatgut beim Anbieter Ihres Vertrauens. Zubereitet wird die blaue Kartoffel idealerweise:

  • als Salzkartoffel
  • als Pellkartoffeln mit Quark
  • als Ofenkartoffeln mit Crème fraîche

Blaue Sankt Galler

Lange 15 Jahre tüftelte Christoph Gämperli aus Flawil, bis er 2004 seine Neuzüchtung präsentieren konnte. Das Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Blaue Sankt Galler bestechen in puncto Färbung, Geschmack, Textur und Optik. Dank einer mindestens halbfesten Konsistenz eignet sich diese Premium-Sorte vorzugsweise als:

  • Salzkartoffeln
  • Salat-Kartoffeln
  • Ofenkartoffeln

Im folgenden Video kommt der Züchter zu Wort mit interessanten Infos rund um die Blaue Sankt Galler:

Youtube

Purple Rain

Die Neuzüchtung aus dem Jahr 2019 überzeugt mit festkochendem, violett-weiß marmoriertem Fruchtfleisch. Sehr guter Geschmack und lange Lagerfähigkeit zeichnen die blaue Kartoffel aus. Die Farbe bleibt beim Kochen auch dann erhalten, wenn Sie die Knollen schälen. Empfehlenswerte Zubereitungen sind:

  • Salzkartoffeln
  • Bratkartoffeln
  • Kartoffelsalat

Exkurs

Blaue Kartoffeln sind gesund

Die schöne blaue Farbe verdanken blaue Kartoffeln wertvollen sekundären Inhaltsstoffen, den Anthocyane. Diese Bioflavoide sind primär in blauen, violetten und roten Nahrungspflanzen enthalten und machen sich als natürliche Antioxidantien nützlich. Wissenschaftler fanden heraus, dass der blaue Naturfarbstoff den Blutdruck senkt, den Kreislauf stärkt, Zellen schützt und entzündungshemmend wirkt. Kommen regelmäßig blaue Kartoffeln auf den Tisch, profitieren Gesundheit und Wohlbefinden der ganzen Familie von der farbenfrohen Leckerei.

5 Top-Sorten – blaue Schale, gelbes Fruchtfleisch

blaue-kartoffeln

Andere Kartoffelsorten haben nur eine blaue Schale, sind aber innen gelb

Haben Sie ein Faible für farbliche Experimente auf dem Teller, freilich keine Lust auf kulinarische Abenteuer? Dann sind die folgenden blauen Kartoffeln genau das Richtige zum selber anbauen und genießen. Diese 5 Top-Sorten überzeugen mit blauer Schale und klassisch-gelbem Fruchtfleisch:

Premium-Sorten (blau/gelb)Odenwälder BlaueSarpo Blue DanubeShetland BlackArran VictorySchwarze Ungarin
Kocheigenschaftmehligvorwiegend festkochendvorwiegend festkochendmehligmehlig
Reifezeitmittelfrühfrühreifendmittelfrühsehr spätmittelfrüh
Farbe Fruchtfleischhellgelbweißweiß mit violettem Ringhellgelb bis weißlichhellgelb bis weiß
Farbe Schaleviolett-blaublau-rotblau-schwarzdunkelblau-violettdunkelblau, fast schwarz
HerkunftDeutschlandWalesGroßbritannienSchottlandUngarn

Warum es sich lohnt, die Premium-Sorten dieser Liste selber anzubauen und zu vernaschen, bringt folgender Lukullus-Check auf den Punkt mit Tipps für die ideale Zubereitung.

Odenwälder Blaue

Die historische Sorte von 1908 verwöhnt den Gaumen mit würzigem Geschmack. Besonderer Vorteil ist eine robuste Resistenz gegenüber Viruskrankheiten. Fernerhin liefert das Saatgut auch dann beste Erträge, wenn der Boden etwas feuchter ist, solange keine Staunässe entsteht. Empfehlenswerte Zubereitungen sind:

  • Kartoffelpüree
  • Salzkartoffel
  • Ofenkartoffel

Sarpo Blue Danube

Mit bestem Geschmack in Sternequalität können viele blaue Kartoffeln überzeugen. Sarpo Blue Danube glänzt zudem als Augenschmaus im Beet mit lila-schwarzen Stängeln, dunkel-glänzenden Blättern und prachtvollen, blauen Schalen. Lecker mundet das vorwiegend feste, weiße Fruchtfleisch so:

  • im Kartoffelsalat
  • als Bratkartoffeln
  • als Ofenkartoffel

Shetland Black

Es ist eine bemerkenswerte blaue Kartoffel, die Sie nach 130 bis 150 Reifetagen ernten. Unter der blauschwarzen Schale befindet sich ein sehr helles Fruchtfleisch. Wenn Sie das Schmuckstück nicht schälen, geht beim Kochen der blaue Farbstoff über ins Fruchtfleisch und zaubert einen zart-lilafarbenen inneren Ring. Dank einer cremigen Konsistenz empfehlen wir die Zubereitung als:

  • Salat
  • Pellkartoffel
  • Püree

Arran Victory

blaue-kartoffeln

Blaue Röstkartoffeln sind ein besonderes kulinarisches Erlebnis

Bis zu 170 Reifetage ziehen ins Land, bis Sie diese blauen Kartoffeln ernten können. Das Warten lohnt sich. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts beschert Arran Victory dem Gärtner reichen Ertrag und ist widerstandsfähig gegenüber der gefürchteten Krautfäule. Mit Blick auf den feinen, mehlig-flockigen Kartoffelgeschmack kommt diese blaue Kartoffel am besten so auf den Teller:

  • als zarter Kartoffelbrei
  • als würzige Röstkartoffeln
  • als leckeres Kartoffel-Gratin mit Käse überbacken

Schwarze Ungarin

Die historische Landsorte aus Ungarn ist in Sachen Standortbedingungen Kummer gewöhnt. Auch wenn Lichtzufuhr und Bodenqualität zu wünschen lassen, liefert diese robuste blaue Kartoffel-Sorte beachtliche Erträge. Das mehlig-cremige Fruchtfleisch lässt sich gut verarbeiten zu:

  • Klößen
  • Püree
  • Kartoffelsuppe

Tipps

Blaue Kartoffeln mit grünen Flecken auf der Schale sind nicht reif. Die grüne Farbe signalisiert einen erhöhten Gehalt an giftigem Solanin, das in größeren Mengen Übelkeit und Magenbeschwerden verursacht. Indem Sie die blauen Knollen schälen, reduzieren Sie das enthaltene Solanin. Großflächig grüne Kartoffeln aus der Kategorie blauer Sorten sind nicht für den Verzehr geeignet.

Blaue Kartoffeln anbauen – Tipps für Hobbygärtner

blaue-kartoffeln

Kartoffelvielfalt im Garten bringt Geschmacksvielfalt auf den Teller

Aus dem Rahmen fallen blaue Kartoffeln lediglich in Sachen Farbgewand. Bezogen auf den Anbau im Gemüsebeet unterscheiden sich die farbenfrohen Knollen nicht von traditionellen, hellen Sorten. Wann Sie blaue Kartoffeln setzen, welchen Standort die tollen Knollen bevorzugen und worauf beim Anbau zu achten ist, fassen folgende Tipps zusammen:

  • Pflanzzeit: frühe bis mittelfrühe Sorten ab Anfang April, später reifende Sorten ab Mitte/Ende April
  • Saatgut-Qualität: Pflanzkartoffeln mit möglichst vielen Augen setzen
  • Standort: sonnig und warm
  • Boden: nährstoffreich, locker-humos, frisch-feucht, pH-Wert um 6,5
  • Pflanzabstand in Reihe: 30 bis 40 cm
  • Reihenabstand: 50 bis 60 cm (späte Sorten 65 bis 70 cm)
  • Anhäufeln: ab 15 cm Wuchshöhe sowie bei Gefahr von Spätfrost

Wenn Sie im Herbst des Vorjahres das Beet vorbereiten, bescheren Ihnen blaue Kartoffel-Sorten eine besonders reiche Ernte. Zu diesem Zweck harken Sie den Boden kräftig durch und arbeiten 5 Liter reife Komposterde je Quadratmeter ein.

Häufig gestellte Fragen

Sind blaue Kartoffeln auch gesund in der Schwangerschaft?

Blaue Kartoffeln haben eine Extraportion wertvoller Nährstoffe und gesunder Bio-Flavoide im Gepäck. Wissenschaftler und Ernährungsexperten bestätigen, dass der regelmäßige Verzehr den Kreislauf stärkt, Bluthochdruck reguliert, die Abwehrkräfte mobilisiert und Übergewicht verhindert. Von diesen Eigenschaften profitieren insbesondere werdende Mütter in der Schwangerschaft.

Kartoffeln haben blaue Flecken auf der Schale. Was tun?

Auf heftige Stöße reagieren Kartoffeln, ebenso wie Menschen, mit blauen Flecken. Diese Stoßflecken ziehen sich die Knollen häufig zu auf dem langen Weg von der Ernte bis ins Ladenregal. Grund zur Besorgnis besteht nicht. Blaue Flecken auf Kartoffeln beeinträchtigen nicht den Geschmack und sind nicht gesundheitsschädlich. Beim Kochen färben sich die blauen Stellen schwarz oder braun, was nicht sonderlich appetitlich aussieht. Um dem entgegenzuwirken, können Sie die Kartoffeln schälen und die Verfärbungen herausschneiden.

Darf man blaue Kartoffeln mit Schale essen?

Sofern Sie blaue Kartoffeln selber anbauen oder im Bio-Laden kaufen, können Sie die Knollen bedenkenlos mit Schale essen. Kochen Sie blaue Kartoffeln mit Schale, bleibt die satte Farbe des Fruchtfleischs besser erhalten. Für die Zubereitung als Pommes, schneiden Sie blaue Kartoffeln ungeschält in die richtige Form und können die würzigen blauen Stäbchen samt Schale genießen.

Tipps

Kreative Hobbyköche zaubern ein kunterbuntes Kartoffelfestival auf den Tisch. Der kulinarische Geniestreich gelingt mit einem Mix aus blauen und roten Kartoffelsorten. Leckere rote Kartoffeln sind ‘Heiderot’, eine zarte Frühkartoffel, ‘rote Emmalie’, eine festkochende Köstlichkeit und ‘Red Cardinal’, eine historische Edelsorte von 1902.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.