Begonien Standort

Den Standort für die Begonien vorbereiten

Wer Begonien einpflanzen oder umpflanzen will, stellt sich die Frage: Wo ist der ideale Standort? In welcher Erde fühlen sie sich wohl? Wie man Begonien pflegt, was sie lieben und was nicht ist hier übersichtlich zusammengefasst.

Begonien gestalten schattige Plätze bunt und blütenreich

Die farbenfrohe Vielfalt bringen Begonien aus ihrer subtropischen Heimat mit. Bei uns erhältliche Sorten sind Züchtungen, deren Eigenschaften auf Zimmer-, Balkon- und Gartenpflanzen optimiert wurden.

Ihr unermüdlicher Drang zum Blühen und ihre Unempfindlichkeit macht sie zu Allrounder für drinnen und draußen bei denen man nicht viel falsch machen kann. Selbst wenn die vorhandenen Gegebenheiten etwas widrig sind. Die Pflanzen wachsen krautig und bilden oftmals Knollen bzw. Rhizome. Ihre Besonderheit ist, dass sie in ihren fleischigen (sukkulent) Blättern und Stängel Wasser speichern und Schnecken resistent sind.

Das wünschen sich Begonien vom optimalen Standort und Boden

Durch ihr Standortspektrum von halbschattig bis schattig verzieren Begonien Schattenplätze, an denen sich nur wenige Pflanzen wohlfühlen. Die Himmelsrichtungen Norden, Osten und Westen mit Schatten können mit Begoniensorten farbenfroh gestaltet werden. Grundsätzlich sollte man folgende Standort und Boden-Bedingungen beachten.

  • schattig bis halbschattig
  • keine direkte Mittagssonne
  • nährstoffreicher, humoser Boden
  • kalkarm, gut Wasser durchlässig
  • keine Staunässe
  • Humus mit Sand
  • ausreichend gießen und düngen

Die bei uns kultivierten Begoniensorten lieben schattige Standorte. Klimatisch bevorzugen sie warmes Wetter. Aber keine direkte Hitze oder Mittagssonne. Kälteperioden mit Minustemperaturen vertragen sie nicht. Spätestens ab Oktober müssen sie zum Überwintern vorbereitet werden.

Schöner Kontrast von Blüten und Blättern

Der Vorteil beim Einpflanzen von Begonien ist, dass sie nicht nur durch ihre dauerhafte und farbenfrohe Blüte, sondern auch mit ihren glänzenden Blättern unsere Sinne verwöhnen. Dadurch wirken Begonien auch als Einzelpflanzung in Blumenkästen und bei der Gartengestaltung. Sie müssen nicht unbedingt mit anderen Sommerblumen kombiniert werden.

Die Formen und Farbenvielfalt der Begonien macht sie auch zu Liebhaberpflanzen und weckt die Sammelleidenschaft wie zum Beispiel diese Prachtstücke.

  • Gefüllte Eisbegonie Doublet Pink oder Gumdrop Pink
  • Elatior-Begonien, wie beispielsweise die Zimmerbegonie namens Eva
  • Pin Up Rosa, eine Knollenbegonie mit großen Blüten
  • Belleconia Apricot Blush, eine Hängebegonie

Tipps & Tricks

Du träumst von einem bunten Blütenteppich? Dann arrangiere einfach Begonien mit Fuchsien und Edellieschen. Sie haben die gleichen Ansprüche. Und Du schaffst einen farbenfrohen Blickfang für Mensch und Tier.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2