Begonien Sorten

Die beliebtesten und neuesten Begoniensorten

Begonien (Begoniaceae) sind Schiefblattgewächse. Mit weltweit über 900 Arten und 12.000 Zuchtexemplaren zählen sie zu den größten Pflanzengattungen. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Arten in den tropischen bzw. subtropischen Klimazonen zu Hause und deshalb nicht winterhart. Hier möchten wir die schönsten Begoniensorten vorstellen.

  • 150 Arten stammen aus den Tropengebieten Afrikas
  • 600 Arten finden sich in Mittel- und Südamerika
  • 600 Arten sind in Asien heimisch

Besonders beliebte und pflegeleichte Begoniensorten

Wo auch immer sie ursprünglich herkommen, Begonien sind alle einhäusig mit getrennten männlichen und weiblichen Blüten und teilen sich in folgende drei Gruppen.

  • Rhizom bildende
  • Faserwurzel bildende
  • Knollen bildende

Die Rhizom und Faserwurzel bildenden Begonien sind immergrüne Begoniensorten mit besonders auffälligen Blättern. Trotzdem werfen manche im Winter teilweise ihre Blätter ab. Beide Arten werden überwiegend als Zimmerpflanzen kultiviert. Zu den Rhizom bildenden Begonien gehören zum Beispiel.

  • Begonia masoniana – Eisernes Kreuz
  • Begonia rex – Königs-Begonie
  • Begonia versicolor

Knollenbegonien sind nur im Sommer belaubt und verbringen den Winter als ruhende Knolle. Sie stammen ursprünglich aus Brasilien. Besonders bekannt sind die Begonia-semperflorens-Hybriden oder Eisbegonien. Als immer blühendes, fleißiges Lieschen eroberte diese Begoniensorte die Herzen der Blumenfreunde.

Hier stellen wir die drei beliebtesten vor, deren Pflege sich besonders einfach handhaben lässt.

  • Begonia Bonfire – Knollenbegonie
    Diese Blume glänzt mit prachtvollen Orangetönen. Sie verschönert Haus, Balkon und Garten. Sie blüht im Halbschatten oder an einem sonnigeren Standort. Ihre Knollen kann man im Frühjahr wieder einpflanzen.
  • Begonia Elatior – Hybriden
    Die Elatior Begonie ist die populärste Zimmerpflanze. Hier begeistern Vielfalt, Farbenpracht und ihre einfache Handhabung bei der Pflege und dem Einpflanzen.

Einzelsorten und Begonien mit speziellen Eigenschaften

Bei speziellen Züchtungen wie Rosade und Chicago wurde Wert auf bessere Sonnenverträglichkeit gelegt.
Zu den schönsten Sorten zählen diese.

  • Begonia metallica
  • Begonia credneri
  • Begonia corallina

Begonia metallica besticht mit auffälligem Metallglanz auf der Blattoberseite und kräftig roter Färbung unten.
Begonia credneri will schnell hoch hinaus und bildet bereits im ersten Winter rote Blüten.
Begonia corallina-Hybride President Carnot stammt aus Brasilien. Sie blüht, wie ihr Name sagt, korallenrot an langen, hängenden Trauben. Sie eignet sich als Hängepflanze.

Tipps & Tricks

Pendula odorate – eine Begonie für die Sinne. Mit ihrem zarten Duft verzaubert sie Dein Herz. Die gefüllten roten Blüten sind ein Blickfang am Balkon. Ideal auch für schattige Standorte.

Beiträge aus dem Forum

  1. Moos kontra magere Blumenwiese als Bienenweide

    Hallo Leute, ihr schreibt, dass Moos auf schattigen und mageren Böden gut gedeiht. Diese Magerkeit brauche ich aber gerade für die Wildblumen, die auch magere Böden bevorzugen. Habe extra Rasenziegel abgetragen und Sand eingestreut. Und nun ist alles bedeckt mit Moos. Was soll ich tun? Ich muss dazu sagen, dass in den ersten 2 Jahren die Bienenweide wunderbar bunt vielfältig geblüht hat. Und jetzt nur noch Moos!

  2. Pilze im Haus (Keller) züchten ... Myzelvermehrung

    Hallo an alle Pilzfreunde! (Stachelbär, ich weiß inzwischen, Du bist nicht so der Pilzfan... hahaha) Folgender Sachverhalt: Habe im Januar Pilzmyzel gekauft um im Haus bzw. Keller meine eigenen Shitakes, Austernpilze und Kräuterseitlinge zu züchten bzw. vielmehr einfach wachsen zu lassen. Funktioniert super! (Pilzgerichte hängen uns schon zum Halse raus- haha) Hab alle Regeln des Myzel-Produzentens befolgt und die geimpften Ballen bei 11-13 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 75-90 Prozent gehalten, alle paar Tage mit Duschkopf abgebraust. Anbei ein Foto vom Kräuterseitling in der 3ten Wachtumsphase der Fruchtkörper. (heute aufgenommen) Laut Myzel-Züchter ist der Ballen, der die Nährstoffe liefert, []

  3. Heckenpflanzen

    Hallo, ich habe jetzt ein Haus mit Garten und möchte diesen neu gestalten. Derzeit stehen hier ganz viele Nadelgehölze. Ich möchte einige der Heckenpflanzen entfernen und das Ganze durch insekten- und vogelfreundliche Sträucher ersetzen. Gerade am Rand des Gartens möchte ich eine bunte Strauchreihe haben. Allerdings habe ich nicht sehr viel Platz. Ich mag Schlehe und Holunder sehr gern, aber diese wuchern leider sehr stark. Hat jemand eine Idee, welche Sträucher ich nehmen könnte? Ich habe schon an Sommerflieder gedacht. Danke im Voraus für eure Ratschläge.

  4. Basilikum MEHRJÄHRIGE Kultur (Hochstämmchen ziehen?)

    Hallo Ihr lieben Garten-Freunde! So, heute möchte ich mein mehrjähriges Basilikum-Saatgut aussähen. Nun habe ich mich ja über die Wintermonate schon etwas "schlau" gemacht. Der "Rote Genoveser" ist mein Saatgut und mehrjährig kultivierbar. (angeblich sind das alle rotgefärbten Sorten und z.T Kreuzungen davon) MEINE FRAGE an Euch: Kann man WIRKLICH ein Hochstämmchen aus Basilikum ziehen? (das habe ich nun schon öfters gehört, aber niemanden mit persönlichen Erfahrungen getroffen) gewönliches Küchen-Basilikum soll ja immer am obersten Trieb gekappt werden, damit es sich bestenfalls schön verzweigt und nicht gleich verreckt. Gegenteilig davon, zur Hochstämmchenkultur soll man alle Seitentriebe abzwicken. Meine persönliche Erfahrung []

  5. Winterheide

    Wenn ich im Frühjahr nach der Blühzeit meine Wh zurückschneide wird sie an der Stelle wo ich drauftreten muß braun. Ist das normal oder wie kann ich das vermeiden.