Begonien einpflanzen

Begonien einpflanzen und ein Blütenmeer gestalten

Begonien als erfrischende Farbinseln, die sich - je nach Sorte - für die Wohnung, den Balkon oder den Garten eignen. Hobbygärtner lieben Begonien, weil sie pflegeleicht und Schnecken resistent sind. Wir verraten Ihnen die besten Tipps rund um das Einpflanzen von Begonien.

Den Standort vorbereiten und Begonien einpflanzen

Damit Begonien früh und lange blühen, solltest Du die Knollen ab Februar in Töpfe pflanzen und im Haus vorziehen. Weil sie auf Frost sehr empfindlich reagieren, darfst Du sie erst nach den Eisheiligen draußen einpflanzen oder aufstellen. Ob im Haus, in Balkonkästen, im Garten oder Friedhof – Begonien sind immer ein optischer Blickfang und fühlen sich im Schatten oder Halbschatten wohl.

Der ideale Begonienstandort sind regen- und windgeschützte Ost-, West- oder Nordseiten. Südseiten eignen sich nur, wenn Bäume, Gebäude oder Zäune die Mittagssonne abfangen. Ausnahmen von dieser Standort-Regel sind die Sorten Begonia Elatior

  • Rosade
  • Chicago
  • Summerwings

Diese Züchtungen sind besonders sonnenverträglich und hitzebeständiger. Sie bevorzugen sonnigere Plätze und danken es mit dem beliebten Meer an Blüten. Unter den über 900 Begoniensorten weltweit zählen bei uns die unterschiedlichen Begonia Cultivars Elatior zu den Klassikern. Ihre Blütenfülle, Widerstandsfähigkeit und lange Haltbarkeit machen sie beliebt.

Egal ob Outdoor- und Indoor-Begonien – ein bisschen Pflege benötigen alle

Durch Farben- und Formenvielfalt schaffst Du mit Begonien faszinierende Eyecatcher für Haus und Garten. Und mit der richtigen Begonienpflege hast Du lange etwas von den opulenten Pflanzen. Vom Frühling bis Spätherbst benötigen sie Luft und Licht. Pralle Mittagssonne vertragen sie nicht.

Begonien sind durstig. Besonders an sommerlichen Hitzetagen. Versorge sie 2 bis 3 mal wöchentlich mit lauwarmen Wasser. Vermeide Staunässe. Die zerstört die Wurzeln. Ihre Dauerblüte fordert viel Kraft. Deshalb mit dem Gießwasser einmal je Woche Flüssigdünger geben. Oder Vorratsdünger unter die Erde mischen.

Auch wenn Begonien als unempfindlich gelten, gibt es natürlich Schädlinge und Krankheiten, die ihnen das Leben schwer machen können. Aber normalerweise nur, wenn Du sie falsch behandelst. Fäulnis, Mehltau und Grauschimmel sind meist die Folge von Nässe. Zu viel oder zu wenig Sonne lockt Spinnmilben an.

Tipps & Tricks

Begonien wachsen schnell und üppig. Plane beim Einpflanzen einen Abstand von 20 cm ein. Wenn sie zu dicht stehen, droht Pilzbefall.

Beiträge aus dem Forum

  1. Rubrik Hinweise

    Hallo Nils ! Wie kann ich die Rubrik " Hinweise " löschen bzw. leeren ? Danke ! Andreas

  2. Rasenanlage mit Muttererde / ohne Umgraben

    Hallo liebe Gemeinde, in meinem Garten bestand ein Rasen mit unebenen Flächen, die teilweise nicht mehr bewachsen waren. Aufgrund einer kleinen Baustelle hatten wir viel Erde über - anstelle diese abzutransportieren, reinigten wir die Erde um die alte Rasenfläche hiermit komplett zu überdecken. (siehe bitte die Fotos) Leider hatte ich keine Zeit die alte Rasenfläche zuvor umzugraben. Die alte Rasenfläche ist allerdings bis auf die tiefste Stelle gemäht und ordentlich vertikutiert. Ziel ist eine durchweg bewachsene und relativ ebene Rasenfläche. Mein Plan ist folgender: Vorab- Bodenprobe in ca 10cm tiefe entnehmen und in ein Bodenlabor senden (Ziel- PH>5,5) Boden ab []

  3. Exotische Kletter- und Schlingpflanzen - 1. Thema: Thunbergia alata (Schwarzäugige Susanne)

    Wer die Thunbergia alata gerne in seinem Garten oder auf seinem Balkon im kommenden Sommer pflanzen möchte, kann den Januar 19 dazu nutzen, sich hierzu bereits Gedanken zu machen bzw. Pläne zu schmieden und sich nach dem gewünschten Samen umzusehen. Es gibt diese Kletterpflanze mittlerweile in interessanten, verschiedenen Farbtönen. Vor einigen Jahren habe ich den Samen während des Sommers von den eigenen Pflanzen für die nächste Saison gesammelt. Das geht nun leider nicht mehr, da die neuen Züchtungen alles Hybriden sind und demzufolge samenlos. Die Anschaffung eines Zimmer-Gewächshauses ist von Vorteil, Kokosquelltabletten, denn der Zeitpunkt, den Samen zu aktivieren ist []

  4. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze am Laub aus dem Topf, um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -2- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. ......Oft lässt sich Laub & Stengel nicht wegreissen, dann nehme ich mein Garten-Brotmesser (super zum Stauden teilen)… seht die Bilder :) -3- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter []

  5. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  6. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?