baum-halbschatten
Die meisten Bäume gedeihen hervorragend im Halbschatten

Welcher Baum fühlt sich auch im Halbschatten wohl?

In jedem Garten finden sich mehr oder weniger schattige Bereiche. Diese zu begrünen, kann manchmal sehr schwierig sein - schließlich streben die meisten Pflanzen von Natur aus zum Licht und leiden, wenn es zu dunkel ist. Ein Plätzchen im lichten Halbschatten stellt dagegen für die meisten Gehölze überhaupt kein Problem dar.

Fast alle Bäume wachsen im lichten Halbschatten

Der Gärtner spricht von Halbschatten, wenn der Standort für mindestens vier Stunden am Tag der vollen Sonne ausgesetzt ist – ganz egal zu welcher Tageszeit – und ansonsten im (lichten) Schatten liegt. Um einen lichten Schattenplatz handelt es sich dagegen, wenn direktes Sonnenlicht dort nicht hinkommt, aber etwa Streulicht durch höhere Gehölze. Vollschatten ist dagegen immer problematisch, da die für Pflanzen lebensnotwendige Photosynthese hier nicht oder nur schwer möglich ist. Im (lichten) Halbschatten können Sie fast alle Bäume pflanzen, für den lichten Schatten ist die Auswahl schon deutlich kleiner.

Tipps

Bei der Auswahl des Standorts sollten Sie nicht nur auf die Lichtmenge, sondern auch auf die Zusammensetzung des Bodens achten. Nicht jeder Baum verträgt beispielsweise einen Lehmboden.

Text: Ines Jachomowski Artikelbild: Pongsatorn Singnoy/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. carlotta
    Aloe vera
    carlotta
    Zierpflanzen
    Anrworten: 14