Basilikum draußen pflanzen für ein sonnenverwöhntes Aroma

Das Aroma frischen Basilikums aus eigenem Anbau ist nicht zu toppen. Ihr Optimum entwickelt die Kräuterpflanze draußen an der frischen Luft, umstreichelt von warmen Sonnenstrahlen. Wie Sie das Königskraut unter freiem Himmel richtig pflanzen, verraten wir hier.

Basilikum draußen

Pflanzzeit für Basilikum beginnt im Mai

Temperaturen unter 16 Grad Celsius werden dem sonnigen Gemüt von Basilikum nicht gerecht. Erst wenn sich Mitte Mai die Eisheiligen verabschiedet haben, siedelt das Königskraut um nach draußen. Ein idealer Standort ist sonnig, warm und geschützt. Die eigenhändig vorgezogene oder fertig gekaufte Kräuterpflanze setzen Sie so in die Erde ein:

  • der ideale Boden ist humos, nährstoffreich und frisch feucht
  • eine Grube ausheben mit dem doppelten Volumen des Wurzelballens
  • eine Drainage an der Sohle beugt schädlicher Staunässe vor
  • den Aushub mit Kompost, Hornspänen (6,39€ bei Amazon*) und Sand anreichern
  • eine Schicht Substrat einfüllen, das ausgetopfte Basilikum einpflanzen und angießen

Lesen Sie auch

Setzen Sie die Jungpflanze exakt so tief in die Erde, wie sie bisher stand. Eine Mulchschicht aus Kompost oder Rindenmulch hält den Boden länger feucht und warm. Gießen Sie das Königskraut immer dann, wenn die Erdoberfläche angetrocknet ist. Frühestens 4-6 Wochen nach der Pflanzung wird zum ersten Mal gedüngt.

Basilikum draußen vor Kälte schützen

Im Topf kann Basilikum bereits ab April an die frische Luft, sofern es sich um einen geschützten Standort auf dem Balkon handelt. Tagsüber tankt die Kräuterpflanze wertvolle Sonnenwärme, um des Nachts ins Hausinnere umzusiedeln. Ab Mitte Mai ist die Gefahr verspäteter Bodenfröste gebannt, sodass Königskraut im Kübel durchgehend unter freiem Himmel verweilt.

Mitunter schlägt in einem Jahr die Schafskälte Anfang bis Mitte Juni zu. In diesem Fall schützen Sie ausgepflanztes Basilikum mit einem wärmenden Vlies, denn unter 10 Grad Celsius sollten die Temperaturen nicht fallen. Kübelpflanzen auf dem Balkon sind aufgrund ihrer Nähe zum Haus in der Regel nicht gefährdet.

tipps: So hübsch die weißen Lippenblüten an Basilikum anzusehen sind, läuten sie doch unweigerlich das Ende der Kräuterpflanze ein. Achten Sie daher bei jeder Ernte auf naseweise Knospen und entfernen diese sogleich. Der Lohn für diese Umsicht ist eine noch längere Freude an den knackig-frischen Gewürzblättchen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.