So pflanzen Sie Basilikum auf dem Balkon mit Sachverstand

Der Kräutergarten auf dem Balkon ist erst komplett, gesellt Basilikum im Topf sich dazu. Damit die aromatische Kräuterpflanze ihr volles Potenzial entfaltet, rückt ein fachgerechtes Pflanzen in den Fokus. Welche Vorgaben zu berücksichtigen sind, erfahren Sie hier.

Basilikum Balkon

Materialliste und Vorbereitungsarbeiten

Basilikumpflanzen aus dem Supermarkt bergen zumeist den Nachteil, dass sie innerhalb von einer Woche eingehen. Im Rahmen einer Anzucht durch Aussaat schaffen sich kundige Hobbygärtner stattdessen kräftige, vitale Jungpflanzen auf der Fensterbank. Bis zum Beginn der Pflanzzeit Mitte Mai gedeihen die Sämlinge daher hinter Glas. Darüber hinaus sind folgende Materialien erforderlich:

  • ein Kräutertopf mit mindestens 15 cm Durchmesser und einer Bodenöffnung
  • anorganisches Material für die Drainage, wie Kieselsteinchen, Splitt,(12,80€ bei Amazon*) Blähton (17,49€ bei Amazon*) oder Tonscherben
  • ein luft- und wasserdurchlässiges Vlies
  • Blumenerde auf Kompostbasis
  • feinkörniger Sand und Hornspäne

Lesen Sie auch

Damit die Blumenerde nicht verdichtet, geben Sie eine Handvoll Sand dazu sowie einige Hornspäne (11,99€ bei Amazon*) als zusätzliche Nährstoffe. Diese Mischung kommt zur Desinfizierung im feuerfesten Gefäß für 30 Minuten in den Backofen bei 150 Grad Celsius.

Anleitung zum richtigen Pflanzen

Da Basilikum keine Temperaturen unter 12 Grad Celsius verträgt, kommt ein Pflanzen erst nach den Eisheiligen in Betracht. Setzen Sie die noch eingetopfte Jungpflanze mit dem Wurzelballen in Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Derweil nehmen Sie die weiteren Arbeiten so in Angriff:

  • über der Bodenöffnung im Topf die Drainage ausbreiten
  • darüber das Vlies ausbreiten, damit das grobe Material nicht verstopft
  • eine Handvoll des Substrats einfüllen
  • darin mittig das ausgetopfte Königskraut pflanzen
  • das restliche Substrat einfüllen, leicht andrücken und angießen

Setzen Sie frisch gepflanztes Basilikum nicht sogleich der prallen Sonne aus. Erst nach einer Eingewöhnungsphase von 3-4 Tagen im Halbschatten, sind die warmen Sonnenstrahlen willkommen. Achten Sie in der Folgezeit darauf, dass die Erde nicht austrocknet. Nach 4-6 Wochen sind die Nährstoffe im Substrat verbraucht, sodass zum ersten Mal gedüngt wird.

Tipps & Tricks

Ein beherztes Entspitzen junger Basilikumpflanzen fördert die weitere Verzweigung. Knipsen Sie die Triebspitzen wiederholt zurück, gedeiht die Pflanze umso buschiger. Zugleich wird die Blüte unterbunden, die bei Königskraut regelmäßig den Geschmack bitter werden lässt.

GTH

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.