Was ist zu tun, wenn Basilikum welkt? – Tipps für die Rettung

Im Supermarkt erstrahlte das Basilikum in saftig-grüner Pracht. Daheim lässt es innerhalb weniger Tage die Blätter traurig herabhängen und welkt. So weit muss es nicht kommen. Wir verraten, wie Sie gekauftes Basilikum länger frisch halten.

Basilikum welkt

Darum spielt Königskraut aus dem Supermarkt nicht mit

Lange wurde über die Ursachen gerätselt, warum Basilikum aus dem Ladenregal so schnell welkt. Erst umfangreiche Untersuchungen brachten es an den Tag. Das scheinbar vitale Königskraut ist in Wahrheit ungemein gestresst. Die Gründe im Einzelnen:

  • die Starkzehrer befinden sich in deutlich zu magerer Erde
  • den Pflanzen steckt ein langer Transportweg in den Trieben und Blättern
  • die Wasserversorgung während der Beförderung ist zu spärlich, wenn sie überhaupt erfolgt
  • in den Transportbehältern ist die Temperatur zu niedrig

Lesen Sie auch

Die jungen Basilikumpflanzen werden in viel zu enge Töpfe gepfercht, sodass ein heftiger Konkurrenzkampf um Licht, Wasser und Nährstoffe tobt.

Umtopfen beugt welkem Basilikum vor – so geht’s

Warten Sie nach dem Kauf von Basilikum nicht, bis es welkt. Idealerweise schreiten Sie sogleich zur Tat und befreien die Kräuterpflanze aus ihrer Bedrängnis durch rasches Umtopfen. Der erfreuliche Nebeneffekt dieser Rettungsaktion ist, dass Sie aus einem Königskraut gleich drei Exemplare schaffen. So gehen Sie dabei vor:

  • die Pflanze austopfen und in 3 Stücke zerteilen
  • in 3 großen Töpfen über der Bodenöffnung eine Drainage aus Tonscherben anlegen
  • darüber ein Blumenerde-Sand-Gemisch bis zur halben Topfhöhe einfüllen
  • je ein Basilikum-Teil einpflanzen und angießen

Idealerweise finden die Königskräuter einen sonnigen, warmen Platz an der frischen Luft. Hier sollten sie geschützt sein vor prasselndem Regen und kaltem Durchzug. Bei guter Pflege mit regelmäßigem Gießen und wöchentlichem Düngen, dürfen Sie sich über viele Wochen an einer aromatischen Ernte erfreuen.

Für die Vermehrung ungeeignet

Während eigenhändig gezogenes Basilikum bei umsichtiger Pflege nicht daran denkt zu welken, sind die strapazierten Exemplare aus dem Supermarkt auch nach dem Umtopfen noch angeschlagen. Für die Vermehrung durch Stecklinge fehlt ihnen einfach die Vitalität.

Tipps & Tricks

Auf der sommerlichen Fensterbank beträgt die Haltbarkeit von Basilikum maximal 2-4 Wochen. An der frischen Luft, auf dem Balkon und im Beet entfaltet Königskraut dagegen sein volles Potenzial von Mai bis in den Herbst.

GTH

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.