Aprikose

Aprikosenbaum auf dem Balkon kultivieren: Sorten & Anleitung

Artikel zitieren

Als Obstbaum auf dem Balkon stellt die Aprikose besondere Ansprüche. Die Auswahl geeigneter Aprikosensorten ist ebenso wichtig, wie die richtige Anbauvariante und sachkundige Pflege. Lesen Sie hier die besten Tipps, wie Sie einen Aprikosenbaum auf dem Balkon ertragreich kultivieren.

aprikosenbaum-balkon
Ein Aprikosenbaum kann auch auf dem Balkon gehalten werden
AUF EINEN BLICK
Welche Aprikosensorten eignen sich für den Balkon?
Für einen Aprikosenbaum auf dem Balkon eignen sich Säulenobstsorten wie ‚Golden Sun‘, ‚Armi Col‘ und ‚Miracose‘. Pflanzen Sie den Baum in einem mindestens 50 Liter fassenden Kübel mit nährstoffreicher Erde und sorgen für ausreichend Sonne, Wasser und Dünger.

Welcher Aprikosenbaum ist für den Balkon geeignet?

Als Säulenobst ist ein Aprikosenbaum perfekt geeignet für den Balkon. Schwachwüchsige Aprikosensorten werden gezielt auf einen säulenförmigen Wuchs gezüchtet mit straff aufrechtem Haupttrieb und zahlreichen Seitenzweigen als Fruchtholz. Diese Eigenschaften zeichnen eine Säulenaprikose aus:

  • Wuchshöhe: 150 cm bis 250 cm
  • Wuchsbreite: 40 cm bis 60 cm
  • Wuchsgeschwindigkeit: 10 cm bis 30 cm im Jahr
  • Selbstfruchtbar
  • Blütezeit: März/April
  • Erntezeit: Juli/August
  • Besonderheiten: schlanker Wuchs, mittelfeste Früchte mit süßsäuerlichem Geschmack.
  • Namhafte Sorten: Golden Sun, Armi Col und die Mirabellen-Aprikose Miracose.

Lesen Sie auch

Wie kann ich einen Aprikosenbaum auf dem Balkon anbauen?

Am besten können Sie einen Aprikosenbaum im Kübel auf dem Balkon anbauen. Das sind die wichtigsten Prämissen, damit eine Aprikose als Obstbaum im Kübel ertragreich gedeiht:

  • Beste Pflanzzeit ist im März/April.
  • Der Standort ist vollsonnig, warm und windgeschützt.
  • Der optimale Kübel hat mindestens 50 Liter Fassungsvermögen.
  • Das ideale Substrat ist eine nährstoffreiche Mischung aus Bio-Obsterde (12,00€ bei Amazon*), Kompost und Lavagranulat.
  • Eine Drainage aus Blähton beugt Staunässe vor.
  • Wichtige Pflegemaßnahmen: bei Trockenheit gießen, von März bis Juli alle vier Wochen düngen, bei Bedarf schneiden, vor Frost schützen.

Tipp

Die besten Säulenobst-Arten

Mit Säulenobst werden Balkon und Terrasse zum fruchtigen Naschgarten für die ganze Familie. Premium-Sorten sind: Säulen-Apfelbaum ‚Rondo‘, Säulen-Birne ‚Condora‘, Paradiso-Pfirsich-Säule und Säulen-Nektarine ‚Licecol‘. Angesagt als Obstsäule für den platzsparenden Anbau im Kübel sind auch die 50 cm große Heidelbeere ‚Bluegold‘ sowie die 120 cm große Säulen-Himbeere ‚Twotimer‘. Alle Säulenobst-Arten sind winterhart, pflegeleicht und einfach zu schneiden.

Bilder: Irina Bort / Shutterstock