Standort für Aprikose: So wählen Sie den richtigen

Genießen die empfindlichen Aprikosenbäumchen einen optimalen Standort, belohnen sie den Hobbygärtner mit reichhaltiger Ernte. Zudem beugt das passende Plätzchen Krankheiten vor. Wir erklären, was Sie unbedingt beachten sollten.

Aprikose Standort

Die richtige Wahl

Aprikosen gehören zu den Wärme liebenden Obstbäumchen. Sie fühlen sich im Schutz einer Haus- oder Garagenwand besonders wohl. Auf diese Weise werden heftige Regengüsse und Stürme von der empfindlichen Art ferngehalten. Im Windschatten der Mauer trocknen die Blätter schneller ab. Krankheiten wird vorgebeugt.

Winterliche Fröste, die teils noch im Frühjahr auftreten können, haben zudem weniger Angriffsfläche. Schließlich gibt die Hauswand konstant Eigenwärme ab und verhindert eisige Rahmenbedingungen.

Auf jeden Fall:

  • sonnig
  • warm
  • windgeschützt

Tipps & Tricks

Aprikosenbäume tragen jede Hauptsaison leckere Früchte. Aller zwei bis drei Jahren erfreuen sie mit besonders vielen Aprikosen.

FT

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.