Apfelbaum kalken

Den Apfelbaum im Herbst kalken

Bei manchen Pflanzen wird aufgrund bestimmter Anforderungen an die Bodenbeschaffenheit und den Nährstoffhaushalt der Boden rund um den Stamm gekalkt. Beim Apfelbaum kalken Sie dagegen nicht den Boden, sondern versehen den Stamm mit einem schützenden Kalkanstrich.

Im Herbst die Vorbereitungen für den Winter treffen

Wenn Sie im Herbst die hoffentlich reichhaltigen und süßen Äpfel von Ihrem Apfelbaum geerntet haben, sollten Sie mit geeigneten Pflegemaßnahmen den Ertrag und die Baumgesundheit des folgenden Jahres sichern. Dazu gehört auch schon seit Jahrzehnten ein Kalkanstrich, mit dem die Apfelbäume nicht nur einen optisch gepflegten Eindruck machen, sondern auch vor diversen schädlichen Einflüssen geschützt werden. Der Kalkanstrich sollte jährlich neu aufgebracht werden, um die Vitalität des Apfelbaums auch an schwierigen Standorten dauerhaft zu erhalten.

Vorbereitungen für den Baumanstrich

Der Kalkanstrich für Obstbäume kann im Gartenfachhandel oft schon fertig gemischt erworben werden. Sie können einen geeigneten Anstrich aber auch schnell und einfach selbst herstellen, indem Sie gewöhnlichen Kalk aus dem Baumarkt mit etwas Wasser sämig anrühren. Lockere Rindenteile entfernen Sie zunächst mit einer Drahtbürste oder einem speziellen Baumkratzer, bevor Sie den Anstrich in mehreren Schichten mit einem Pinsel auftragen. Achten Sie darauf, junge Austriebe nbicht zu verletzen. Ansonsten würden Sie gefährlichen Pilzkrankheiten und anderen Erregern Tür und Tor öffnen. Zum Zeitpunkt des Kalkanstrichs sollten Sie die Baumkrone auch nach schimmligen Fruchtmumien aus dem Vorjahr kontrollieren und diese entfernen.

Positive Effekte durch einen Anstrich mit Kalk

Der wichtigste Effekt des Stammanstrichs mit weißem Kalk ist der Schutz vor starken Temperaturschwankungen im Winter. Durch das Sonnenlicht heizt sich insbesondere bei jungen Bäumen die Rinde stark auf und kann bei mangelnder Spannungsableitung einreißen. Durch eine Reflektion des Sonnenlichts wird dieser Effekt mit einem Kalkanstrich stark abgemildert. Weitere positive Auswirkungen des Kalkens von Apfelbäumen sind:

  • ein optisch geordneter Eindruck
  • Schutz vor diversen Schädlingen
  • das Abtöten von bereits am Stamm abgelegten Schädlingslarven
  • eine gleichmäßige Düngung des Bodens durch das langsame Abwaschen des Kalks bei Regen

Tipps & Tricks

Wenn Sie gegen kriechende Schädlinge auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie zusätzlich zum weißen Kalkanstrich auch noch einen grünen Leimring rund um den Baumstamm anbringen.

Text: Alexander Hallsteiner

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 0
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2