Samen von der Aloe vera-Blüte ernten

Die Echte Aloe (bot. Aloe vera) ist nicht nur pflegeleicht, sondern lässt sich auch einfach vermehren. In der Regel bildet die Mutterpflanze Jungpflanzen aus, die Sie abtrennen und in separate Töpfe pflanzen. Eine Alternative dazu ist die Vermehrung mit Samen.

aloe-vera-samen-ernten
Nach der Blüte bildet die Aloe vera Samen

Wie ernte ich Samen von der Aloe vera?

Die Samen der Aloe vera ernten Sie aus den Röhrenblüten. Gehen Sie wie folgt vor:

  • verblühten Blütenstand nicht entfernen
  • an der Pflanze trocknen lassen
  • vertrocknete Blütenstände vorsichtig abschneiden
  • Küchenpapier ausbreiten
  • Samen aus den Röhrenblüten auf Küchenkrepp schütteln
  • auf dem Papier abtrocknen lassen

Lesen Sie auch

Wann ich die ersten Aloe vera-Samen ernten?

Die erste Blüte bekommt die Echte Aloe ab einem Alter von drei Jahren. Der Blütenstand entwickelt sich zwischen März und Mai in der Mitte der Pflanze. Er wird zwischen 60 und 90 Zentimeter hoch. Am oberen Ende entwickelt die Aloe vera während der Blütezeit zahlreiche kleine Röhrenblüten.

Muss ich die Aloe vera zum Ernten der Samen von Hand bestäuben?

Ob Sie die Aloe vera von Hand bestäuben müssen, ist von den klimatischen Verhältnissen in Ihrer Region abhängig. Da sie nicht frosthart ist, sollten Sie die Pflanze erst ins Freie stellen, wenn keine Nachtfröste mehr zu erwarten sind und die Temperaturen konstant über +5 Grad Celsius liegen.

Tipp

Aloe vera Samen am besten im Frühjahr aussäen

Hat Ihre Aloe vera eine Blüte hervorgebracht, sollten Sie die geernteten Samen noch im Frühjahr desselben Jahres aussäen. Erfolgt die Ernte später, müssen Sie aber nicht bis zum nächsten Frühling warten, denn die Aussaat der Echten Aloe kann das ganze Jahr über erfolgen.

Text: Isabella Sommer