Wann und wie wird Aloe vera geerntet?

Eine gesunde Aloe-Vera-Pflanze bringt aus ihrer Mitte ständig neue Blätter hervor. Die älteren äußeren Blätter können ohne Schaden für die Pflanze jederzeit geerntet werden. Ein guter Nebeneffekt: Ihre Zimmerpflanze bleibt kompakt und verjüngt sich.

Aloe vera schneiden
Die Aloe vera kann jederzeit geerntet werden

Die Blätter der ausgewachsenen Aloe vera können jederzeit ohne Schaden für die Pflanze zur Gelgewinnung geerntet werden. Im Herzen der Aloe-Pflanze wachsen neue Blätter nach. Für gesundes Wachstum ist es allerdings wichtig, einige Blätter an der Pflanze zu belassen, damit diese das neue Blattgewebe produzieren kann.

Wenn man selbst die Blätter der Zimmeraloe ernten möchte, sollte man vor allem darauf achten, dass der schwach giftige, aloinhaltige Saft nach dem Abschneiden der Blätter vollständig ablaufen kann. Dazu wie folgt verfahren:

  • die Blätter aufrecht in einen Behälter stellen,
  • nach dem “Ausbluten” in Stücke schneiden,
  • die Stücke der Länge nach halbieren.

Das Gel kann anschließend einfach mit einem Löffel ausgeschabt werden.

Verwendung des Aloe-Vera-Gels

Das Gel der Echten Aloe ist gut für die Haut. Es hilft bei kleinen Verletzungen, Sonnenbrand, Schuppenflechte. Außerdem pflegt es die Haut und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Man reibt das Gesicht, den Hals und das Dekolleté einfach mit dem aufgeschnittenen Blatt ein.

Das Gel wird frisch verwendet oder für später eingefroren. Es hält sich einige Tage im Kühlschrank. Das Gel kann außerdem als Nahrungszusatz in Joghurt, kalte Getränke oder Smoothies eingerührt werden. Man sagt der Aloe vera eine gute Wirkung auf die Verdauung nach.

Nutzung der Blätter zur Vermehrung

Aus den Außenblätter der Aloe vera können Stecklinge gewonnen werden. Die Blattstücke werden zum Bewurzeln in die Anzuchterde gesteckt. Die Pflanzbehälter sollen mäßig feucht, hell und sonnengeschützt stehen.

Tipps

Zur Vermehrung der Aloe vera können die natürlichen Ableger genutzt werden, die jede geschlechtsreife Pflanze ab einem Alter von etwa drei Jahren bildet.

Text: Olivia Sommer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.