Kann ich Zimmerlinden aus Ablegern ziehen?

Die Zimmerlinde ist relativ pflegeleicht und wächst recht schnell. Ist sie zu groß geworden, dann ist ein Rückschnitt prinzipiell möglich, lässt Ihre Zimmerlinde jedoch einigermaßen unansehnlich zurück. Ziehen Sie sich eine Jungpflanze aus Ablegern als Ersatz für die Altpflanze.

Zimmerlinde Stecklinge
Als Ableger sollten Triebe mit Blüten gewählt werden

Wie schneide ich Ableger?

Für das Schneiden von Ablegern sollten Sie, wie für jede andere Schneidearbeit an Pflanzen auch, unbedingt sauberes und scharfes Werkzeug benutzen. Das vermeidet ein Quetschen der Triebe und die Übertragung von Krankheiten.

Sehen Sie sich Ihre Zimmerlinde gut an. Ableger aus Grüntrieben werden wahrscheinlich keine blühenden Pflanzen hervorbringen. Daher sollten Sie Ihre Stecklinge immer aus Blühtrieben schneiden, die schon ausgeblüht sind. Eine Länge von etwa 15 cm ist ausreichend.

Wie pflege ich Ableger?

Haben die Ableger viele große Blätter, dann verdunstet sehr viel Wasser. In diesem Fall ist es sinnvoll, die unteren (größten) Blätter zu beschneiden. Etwa ein Drittel der Blattfläche dürfen Sie abschneiden. So benötigen Ihre Stecklinge weniger Wasser.

Zum Bewurzeln stellen Sie die frisch geschnittenen Triebe in ein Glas mit Wasser. Dieses wechseln Sie regelmäßig aus. Auch die Anzucht direkt in Substrat ist möglich. Achten hier darauf, dass das Substrat nicht nass aber gleichmäßig feucht ist. Sobald Ihre Stecklinge zu wachsen beginnen, benötigen sie keine besondere Pflege mehr. Mit etwas Glück blühen sie sogar noch in ihrem ersten Jahr.

Was kann ich tun, wenn meine Ableger nicht wachsen?

Stellen Sie das Glas oder den Topf mit Ihren Ablegern unbedingt an einen hellen Platz. Bei zu wenig Licht verlieren Zimmerlinden ihre Blätter. Allerdings vertragen sie auch keine direkte Sonnenbestrahlung. Das könnte zu einem Sonnenbrand mit braunen Blättern oder Blattflecken führen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • immer sauberes und scharfes Werkzeug verwenden
  • am besten abgeblühte Triebe als Ableger schneiden
  • Ableger aus Grüntrieben blühen wahrscheinlich nicht
  • ca, 15 cm lang schneiden
  • in Wasser oder Substrat bewurzeln
  • Jungpflanzen wie Altpflanzen pflegen

Tipps

Soll Ihre selbst gezogene Zimmerlinde später einmal blühen, dann schneiden Sie Ihre Ableger aus verblühten Trieben, diese haben eine größere Chance zu blühen als solche aus Grüntrieben.

Text: Ursula Eggers
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.