Die verschiedenen Sorten des Ziersalbeis

Salbei kommt in etwa 900 verschiedenen Arten vor. Man unterscheidet einjährige und mehrjährige Sorten, Halbsträucher und Sträucher, sowie Zierpflanzen und Heilpflanzen.

Ziersalbei Arten
Der Ziersalbei 'alba' beeindruckt mit seiner schönen weißen Blüte

Allgemeine Merkmale des Ziersalbeis

Viele Salbeiarten stammen aus dem asiatischen oder südosteuropäischen Raum. Sind sind ein- oder mehrjährige Stauden, die im Schnitt bis zu 50 cm hoch werden. Es gibt allerdings auch Sorten, die die fast einen Meter Höhe erreichen. Die langen Stängel des Ziersalbeis sind vierkantig und verholzen im unteren Bereich. Die Blütenkerzen bestehen aus vielen kleine Blüten und bilden im Beet über einen langen Zeitraum (Blütezeit oft von Juni bis Oktober) einen attraktiven Hingucker. Manche Sorten verströmen einen angenehmen Duft.
Bei den Blüten kommen die Grundfarben violett, blau, rot und weiß vor, wobei allerdings unendlich viele Farbmischungen bereits existieren und durch neue Züchtungen noch erweitert werden.

Lesen Sie auch

Die Sortenvielfalt

Die bekannteste Sorte ist wohl der Steppen- oder Hain-Salbei, der den Gartenbesitzer mit angenehmem Duft, einer langen Blütezeit und eindrucksvollen Blütenkerzen beeindruckt. Ursprünglich kommt der Steppensalbei aus dem östlichen Mitteleuropa, ist aber mittlerweile auch hier heimisch.
Als der Klassiker blüht er blau, wie die Sorte Blauhügel, oder violettblau, wie die Sorte Ostfriesland. Die Züchtung ‚Amethyst‘ blüht in einem ganz zarten lila (beinahe rosa), die Sorte Schneehügel erblüht in reinem Weiß.

Weitere Sorten:

  • Berggarten, kompakter Wuchs und breite Blätter
  • Alba, mit reinweißen Blüten
  • Rosea, mit rosafarbenen Blüten
  • Caradonna, dunkelviolette Blüten im Juni/Juli und September, sehr dunkle Stängel, winterhart, bis 50 cm hoch
  • Viola Klose, dunkelviolette Blüten im Mai und Juni, zweite Blüte möglich im September, winterhart, bis 40 cm hoch
  • Rosenwein, mit dunkelrosa Blüten und weinroten Kelchblättern im Juni/Juli, zweite Blüte im September, winterhart, schöner Begleiter für weiße und rosa Rosen
  • Schneekönig, mit weißen, großen Blüten im Sommer, 60 cm hoch, benötigt Winterschutz
  • Mainacht, mit sehr dunkelblauen Blütenrispen von Mai bis September, bis 40 cm hoch
  • Negrito, mit dunkelvioletten Blüten, mit nur 25 cm Höhe recht niedrig, Blüte von Mai bis Oktober
  • Pusztaflamme, mit altrosa Blüten von Juni bis September, 40 cm hoch
  • Rügen, mit dunkelblauen Blüten von Juni bis August, bis 40 cm hoch
  • Wesuwe, mit violetten Blüten von Juni bis August, guter Kontrast mit den dunkelgrünen Blättern , bis 45 cm hoch
Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.