Yucca-Palme perfekt fürs Schlafzimmer

Viele Menschen scheuen sich, Zimmerpflanzen in ihrem Schlafzimmer aufzustellen - diese würden dem Schläfer den Sauerstoff und damit den erholsamen Schlaf rauben, heißt es. Nun, die meisten Grünpflanzen nehmen aufgrund der fehlenden Photosynthese tatsächlich Sauerstoff auf anstatt ihn zu produzieren - allerdings sind die Mengen so gering, dass Sie schon einen ganzen Dschungel anlegen müssten um irgendwelche Effekte zu verspüren.

Palmlilie Schlafzimmer
Die Yucca-Palme sollte den Winter an einem kühleren Ort verbringen

Verschönern Sie Ihr Schlafzimmer mit Grünpflanzen

Dafür aber machen Grünpflanzen – stark duftende Blühpflanzen sollten Sie aus dem Schlafzimmer tatsächlich heraushalten – diesen Raum wohnlicher. Insbesondere eine Yucca-„Palme“, die ja eigentlich gar keine Palme ist, verschönert kahle Ecken und verschafft dem Auge einen grünen Ruhepol. Achten Sie nur darauf, dass die Pflanze genug Licht bekommt und entsprechend dem Lichteinfall gegossen wird. Während der Wintermonate ist es sogar sinnvoll, die Yucca aus dem Wohn- ins Schlafzimmer zu räumen – die Pflanze braucht eine Winterpause bei kühleren Temperaturen, weshalb sie im oftmals nicht oder nur wenig beheizten Schlafzimmer besser aufgehoben ist.

Tipps

Manche Grünpflanzen produzieren sogar nachts Sauerstoff, weshalb sie speziell fürs Schlafzimmer empfohlen werden. Dazu gehören beliebte Zimmerpflanzen wie Bogenhanf, Ficus (Birkenfeige), Bergpalme oder Einblatt.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.