Halten Wühlmäuse Winterschlaf?

Der Winter ist eingefallen und hat den Garten unter einer weißen Schneedecke versteckt. Nun haben Sie endlich Ruhe vor Gartenschädlingen wie der Wühlmaus, oder? Erfahren Sie im Folgenden, ob die Wühlmaus Winterschlaf hält und wie Sie sie im Winter bekämpfen können.

wuehlmaus-winterschlaf
Wühlmäuse sind auch im Winter aktiv

Hält die Wühlmaus Winterschlaf?

Anders als viele wilde Säugetiere und Reptilien hält die Wühlmaus keinen Winterschlaf. Sie ist das ganze Jahr über aktiv. Im Winter ist sie daher sogar besonders schädlich: Da das Nahrungsangebot knapp ist, frisst sie, was vorhanden ist und das sind im Winter vor allem Wurzeln von Obstbäumen sowie Wintergemüse.

Lesen Sie auch

Maulwürfe im Winter

Auch der Maulwurf gehört zu den winteraktiven Tieren und wird häufig mit der Wühlmaus verwechselt. Maulwürfe stehen unter Naturschutz und dürfen auf keinen Fall getötet werden. Gehen Sie daher auf Nummer sicher, dass es sich bei Ihrem ungebetenen Gast um eine Wühlmaus und nicht um einen Maulwurf handelt.

Wühlmaus im Winter bekämpfen

Die gute Nachricht ist: Eine Wühlmaus kann im Winter wie zu jeder anderen Jahreszeit bekämpft werden. Es ist sogar sehr viel wahrscheinlicher, dass die Wühlmaus im Winter in die Falle geht, das das Nahrungsangebot knapper ist und sie nehmen muss, was zu haben ist. Für die Bekämpfung der Wühlmaus kommen verschiedene Methoden infrage:

  • Wühlmaus mit Draht fernhalten
  • Wühlmaus vergasen mit Karbid-Steinen (das Gas vertreibt die Tiere, tötet sie aber nicht)
  • Mit abschreckenden Pflanzen wie Knoblauch, Steinklee oder Kreuzblättriger Wolfsmilch vertreiben
  • Mit Stinkbomben aus Haaren von Mensch und Tier vertreiben
  • Lebendfalle für Wühlmäuse
  • Eine Katze auf die Wühlmaus ansetzen

Weniger empfehlenswerte Methoden, die zum Tod der Wühlmaus führen:

  • Wühlmaus vergiften
  • Wühlmaus-Schussfalle aufstellen

Tipps

Wühlmäuse sind Einzelgänger. Wenn Ihnen also eine Wühlmaus in die Falle gegangen ist, können Sie sich entspannt zurücklehnen und ihr Wintergemüse genießen.

Text: Sara Müller
Artikelbild: Kristine Rad/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.