wann-walnuss-schneiden
Ein Walnussbaum muss überhaupt nicht geschnitten werden

Walnuss schneiden – der richtige Zeitpunkt

Die Walnuss reagiert auf Schneidemaßnahmen sehr empfindlich. Deshalb ist es es enorm wichtig, den richtigen Zeitpunkt dafür auszuwählen. In welcher Saison Sie Ihren Baum am besten schneiden, erfahren Sie in diesem Ratgeber!

Entscheidende Vorbemerkungen

Walnüsse bluten aufgrund ihrer wahnsinnig kräftigen, massiven Druck nach außen erzeugenden Wurzeln viel stärker als andere Obstbäume.

Beim Schneiden tritt der Baumsaft (das Blut) aus. Durch die Wahl des richtigen Zeitpunkts lässt sich das Ausmaß des Saftverlusts deutlich reduzieren – und das ist es, worauf es ankommt. Andernfalls können schnell erhebliche Schäden des feinen Leitungssystems im Baum entstehen.

Falscher vs. richtiger Zeitpunkt

Falsche Zeitpunkte sind Spätherbst, Winter und Frühjahr, denn:

Bei kühlen Temperaturen (Frost) gefriert der Baumsaft in den Schnittwunden. Daraufhin zerreißt das Gewebe. Zudem finden Pflanzenpilze und Schädlinge durch die erhöhte Feuchtigkeit optimale Bedingungen vor.

Der Spätsommer als perfekte Jahreszeit

Im Spätsommer sind die Voraussetzungen ideal, um einen Korrekturschnitt vorzunehmen. In dieser Jahreszeit treibt die Walnuss gerade nicht aus, was mit einem vergleichsweise schwachen Saftdruck einhergeht.

Zudem steht die Walnuss zu diesem Zeitpunkt noch nicht in den Vorbereitungen für den Winter, was denselben Effekt hat (reduzierter Saftfluss).

Kurzum sollten Sie Ihren Walnussbaum nur zwischen Mitte August und Ende September schneiden. Später dürfen Sie keinesfalls loslegen. Anfang Oktober müssen alle Arbeiten erledigt sein. Weshalb? Da der Baum ansonsten bis zum Winter nicht mehr ausreichend Zeit hat, sich von diesem Eingriff zu erholen und die Wunden zu schließen.

Wichtig: Wählen Sie einen trockenen, möglichst sonnigen und warmen Tag, um Ihrem Walnussbaum zuleibe zu rücken.

Extra: Wann den Pflanz- oder Erziehungsschnitt durchführen?

Alles bisher Geschilderte gilt hauptsächlich für den Korrekturschnitt. Daneben gibt es allerdings auch noch den Pflanz- und den Erziehungsschnitt.

Der beste Zeitpunkt für diese beiden Maßnahmen ist im Sommer, genau genommen zwischen Mitte Juni und Mitte Juli, also nach dem erfolgreichen Laubaustrieb.

Übersicht zu den sinnvollen Zeitpunkten zum Schneiden

Zusammenfassend sehen Sie hier die zu wählenden Zeitpunkte für die verschiedenen Schneidemaßnahmen noch einmal im Überblick:

  • Korrekturschnitt: Spätsommer, Mitte August bis Ende September
  • Pflanzschnitt: nach dem Laubaustrieb, Mitte Juni bis Mitte Juli
  • Erziehungsschnitt: nach dem Laubaustrieb, Mitte Juni bis Mitte Juli
Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Indy Edge/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 3
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4