Usambaraveilchen umtopfen – alle Jahre wieder

Usambaraveilchen sind blühfreudige Gesellen, die gern das kuschelige Heim optisch um einen Schatz reicher machen. Doch sie gelten als pflegeaufwändig. Ist auch das Umtopfen eine Herausforderung und wie sollte es durchgeführt werden?

Saintpaulia umtopfen
Usambaraveilchen umtopfen ist kinderleicht
Früher Artikel Sind Usambaraveilchen giftig oder nicht?

Gründe, die das Umtopfen sinnvoll machen

Es gibt mehrere Gründe, die das Umtopfen eines Usambaraveilchens sinnvoll erscheinen lassen:

  • blüht nicht mehr
  • Wurzeln haben keinen Platz mehr
  • Pflanze soll geteilt werden (Vermehrung)
  • Topf ist beschädigt
  • Erde ist ausgelaugt an Nährstoffen

Wann ist die beste Zeit für das Umtopfen?

Usambaraveilchen sollten im Frühling umgetopft werden. Dabei ist es empfehlenswert, sie nicht umtopfen während sie in voller Blüte stehen. Weiterhin sollten Sie darauf achten, diese Pflanze erst dann umzutopfen, wenn ihr Topf vollkommen durchwurzelt ist. Die Wurzeln sollten unten herausschauen. Ein weiterer Hinweis auf einen geeigneten Zeitpunkt ist, wenn die Blätter der Pflanze sehr klein sind oder zu eng aufeinandersitzen.

Einen nicht zu großen Topf auswählen

Achtung: Diesen Fehler begehen Viele! Der neue Topf sollte nicht allzu groß sein. Es genügt, wenn er 3 bis 5 cm breiter ist als der vorige Topf. Usambaraveilchen gedeihen gut auf zu kleinem Raum.

Steht den Usambaraveilchen hingegen zu viel Raum zur Verfügung, stecken sie alle Energie in ihr Wurzelwachstum und ihre Blätter. In der Folge blühen sie nicht mehr. Obendrein sollten Sie einen Topf mit Abzugslöchern wählen!

Los geht’s!

Das Umtopfen selbst ist unproblematisch:

  • neuen Topf zur Hälfte mit Blumenerde füllen
  • Usambaraveilchen aus dem alten Topf nehmen
  • vertrocknete und faulende Wurzelpartien mit Messer entfernen
  • einsetzen: Blätter liegen auf dem oberen Topfrand auf
  • Gießrand lassen, so dass Gießwasser nicht über den Topfrand laufen kann
  • kräftig angießen
  • an hellen, warmen und luftfeuchten Standort stellen

Wie Sie beschädigte Blätter korrekt entfernen

Bevor das Usambaraveilchen in den neuen Topf kommt, sollte es auf beschädigte Blätter kontrolliert werden. Fallen Ihnen solche Blätter auf, reißen Sie sie mit einem Ruck seitwärts ab. Nicht abschneiden! Dadurch bleiben Stielreste haften, an denen sich Pilze und Bakterien niederlassen können und die Pflanze krank machen können.

Tipps & Tricks

Lassen Sie Ihr Usambaraveilchen beim Umtopfen nicht unbeaufsichtigt, wenn Sie Katzen haben! Für diese Tiere ist die Pflanze giftig!

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.