Die Thuja im Topf wird braun – Ursachen für braune Nadeln

Die Freude an der Thuja im Topf dauert oft nur kurz, wenn die Nadeln braun werden und der Lebensbaum offensichtlich kränkelt. Meist ist falsche Pflege für das Braunwerden der Thuja verantwortlich. Woran liegt es, wenn Thuja im Topf braun wird?

thuja-im-topf-wird-braun
Wird die Thuja im Topf braun, kann Wassermangel oder -überschuss dahinterstecken

Warum wird die Thuja im Topf braun?

Folgende Ursachen können dafür verantwortlich sein, dass der Lebensbaum braun wird:

  • Lebensbaum vertrocknet
  • Staunässe im Topfboden
  • Sonnenbrand
  • Frostschäden
  • Schädlingsbefall
  • Pilzbefall

Lesen Sie auch

Die häufigste Ursache für die Verfärbung ist eine falsche Wasserversorgung. Das Substrat wurde nicht häufig genug gegossen, sodass der Lebensbaum langsam vertrocknet. Das kann auch bei einem zu kleinen Topf vorkommen.

Bei braunen Spitzen der Thuja sollten Sie den Lebensbaum auf das gefürchtete Triebsterben untersuchen.

Lebensbaum im Topf richtig gießen

  • Substrat niemals ganz austrocknen lassen
  • Staunässe vermeiden
  • Kübel draußen nicht auf Untersetzer stellen
  • Topf nicht direkt der Mittagssonne aussetzen
  • Blätter der Thuja nicht benetzen
  • morgens gießen

Schon vor dem Pflanzen sollten Sie auf eine gute Wasserversorgung achten. Stellen Sie den Lebensbaum vorher für circa 24 Stunden in einen Eimer mit Wasser.

Gießen ist auch im Winter notwendig, wenn es länger sehr trocken gewesen ist. Gegossen wird an frostfreien Tagen.

Thuja auf Schädlingsbefall untersuchen

Ein häufiger Schädling, der bei Thuja auftritt, ist die Miniermotte. Sie fliegt im Frühjahr und legt auf den Blättern ihre Eier ab. Die späteren Larven fressen sich in die Gänge und bringen zunächst die Thuja-Spitzen und später den ganzen Baum zum Absterben.

In der Hecke im Freiland wird der Lebensbaum meist gut allein mit einem Befall fertig. Wird er im Kübel gezogen, sollten Sie gleich etwas unternehmen.

Schneiden Sie die befallenen Spitzen der Thuja im Topf großzügig ab. Bei starkem Befall verwenden Sie ein handelsübliches Spritzmittel, das Sie einmal vor dem Flug des Schädlings und einmal danach anwenden.

Tipps

Thuja im Topf ist noch anfälliger gegen Staunässe und Überdüngung als Thuja in der Hecke oder Einzelbaum im Garten. Auch ist der Lebensbaum im Kübel nicht so winterhart und muss frostfrei überwintert oder mit einem Winterschutz versehen werden.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Vitalii Kirdan/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.