Krankheiten der Thuja Smaragd erkennen und bekämpfen

Thuja Smaragd ist eine besonders beliebte Sorte des Lebensbaums. Sie wird gern als Hecke gepflanzt, obwohl sie nicht ganz so gut dafür geeignet ist wie andere Thuja-Sorten. Krankheiten treten vor allem durch Fehler in der Pflege und einen ungünstigen Standort auf. Welche Krankheiten kommen vor?

thuja-smaragd-krankheiten
Braune Nadeln können ein Hinweis auf eine Erkrankung sein

Welche Krankheiten treten bei Thuja Smaragd auf?

Grundsätzlich ist Thuja Smaragd ein sehr robuster Lebensbaum. Krankheiten sind relativ selten. Probleme werden eher durch falsche Pflege oder einen ungünstigen Standort verursacht.

Folgende Krankheiten können auftreten:

  • Wurzelfäule
  • Triebsterben
  • Pilzbefall
  • Schädlingsbefall

Ein großes Problem ist die Feuchtigkeit. Der Boden darf niemals ganz austrocknen, Staunässe ist aber noch schädlicher und begünstigt das Auftreten von Pilzbefall.

Symptome erkennen

Nicht alle Verfärbungen der Nadeln müssen auf eine Krankheit der Thuja Smaragd hinweisen. Einige Sorten verändern ihre Farbe im Herbst. Das ist dann ganz natürlich.

Manche Verfärbungen der Nadeln und Triebe können aber Symptome für Krankheiten sein. Das gilt vor allem für braune Nadeln.

Sie sind oft ein Anzeichen für einen Pilzbefall. Es gibt mehrere Pilzsporen-Arten, die der Thuja zu schaffen machen. Für den Hobbygärtner spielen die unterschiedlichen Arten kaum eine Rolle, um sie zu bekämpfen.

Schädlingsbefall erkennen

Einen Schädlingsbefall erkennen Sie daran, dass sich in den Trieben der Thuja Smaragd kleine Fraßgänge befinden. Auch kleben kleine Kothäufchen auf den Nadeln.

Krankheiten der Thuja Smaragd bekämpfen

Wurzelfäule ist auf einen zu feuchten Boden zurückzuführen. Ob sich der Lebensbaum noch retten lässt, ist nicht immer sicher. Falls die Thuja Smaragd gerodet werden muss, tauschen Sie gleich einen Teil der Erde aus, um einem erneuten Pilzbefall vorzubeugen.

Einen leichteren Pilzbefall können Sie mit einem Breitband-Fungizid bekämpfen. Diese Spritzmittel müssen nach Anweisung angewendet werden. Die Temperaturen dürfen nicht tiefer als 6 Grad sein.

Das Gleiche gilt für einen Schädlingsbefall. Nur bei sehr stark befallenen Thujen ist es notwendig, den Schädlingen mit Spritzmitteln zu Leibe zu rücken. Eine sonst gesunde Thuja Smaragd wird mit einem leichten Befall allein fertig.

Tipps

Thuja Smaragd ist nicht ganz so robust wie beispielsweise Thuja Brabant. Diese Lebensbaum-Sorte verträgt einen zu dichten Pflanzabstand nicht so gut. Für eine blickdichte Hecke ist deshalb die Sorte Brabant besser geeignet.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Alphabetman/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.