Der optimale Standort für die Tagetes

Die Tagetes mit ihren leuchtend orangeroten Blütenköpfchen ist eine attraktive Zierde im Staudenbeet, dem Gemüsegarten, aber auch für Pflanzschalen und Blumenkästen. Sofern die Standortbedingungen stimmen, erweist sich die Studentenblume als ausgesprochen dankbare und pflegeleichte Gartenschönheit.

Studentenblume Standort
Tagetes stehen liebend gern in der Sonne

Die Tagetes ist eine Sonnenanbeterin

Die Studentenblume liebt es, von der Sonne umschmeichelt zu werden. Geben Sie der Tagetes deshalb einen vollsonnigen Platz. Da die Pflanze recht anpassungsfähig ist, gedeiht sie auch im lichten Schatten gut.

An den Boden stellt die Tagetes keine besonderen Ansprüche. Es ist jedoch sinnvoll, das Substrat mit verrottetem Kompost oder Stallmist anzureichern. Dies fördert die Pflanzengesundheit und sorgt für Blütenreichtum.

Tipps

Tagetes eignen sich hervorragend als Beeteinfassung von Stauden- und Gemüsebeeten. Der attraktive Sommerblüher setzt nicht nur reizvolle Akzente, sondern macht auf natürliche Weise schädlichen Nematoden den Garaus.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.