Studentenblume essbar
Tagetes können nicht nur Beeten sondern auch lecker Gerichten einen Farbtupfer verpassen

Die Tagetes – nicht nur hübsch sondern auch essbar

Tagetes sind in unseren heimischen Gärten so omnipräsent, dass wir den fröhlich leuchtenden Blütenpflanzen häufig kaum noch Beachtung schenken. Dabei sieht die Studentenblume nicht nur attraktiv aus. Viele Tagetessorten sind eine essbare exotische Gaumenfreude. Schließlich isst das Auge mit, und die herrlich orangeroten Blüten sind ein schöner Farbtupfer in Salaten, Süßspeisen oder auf dem Teller.

Auf die Sorte kommt es an

Auch wenn sie nicht giftig sind, nicht alle Tagetessorten sind aromatisch. Häufig schmecken die Blüten der Studentenblume unangenehm bitter. Wohlschmeckende Blüten besitzen:

  • tagetes fenuifolia. Ihr Aroma erinnert an vollreife Zitrusfrüchte.
  • tagetes lucida. Diese Sorte schmeckte ausgesprochen würzig nach Anis. In Südamerika wird diese Studentenblume wie Petersilie verwendet.
  • tagetes minuta. Auch diese Art hat ein angenehmes Anisaroma. Die Blätter werden in der südamerikanischen Heimat der Studentenblume als Salat- und Saucenwürze eingesetzt.
  • tagetes filifolia. Wegen des intensiven Süßwurzelaromas dieser Tagetesart, die kleine weiße Blüten trägt, wird diese Studentenblume auch als Lakritztagetes bezeichnet. Die Blätter können Sie direkt vom Strauch naschen – eine äußerst gesunde und dazu noch figurfreundliche Leckerei. Die Pflanzenteile lassen sich außerdem zu Tee oder Lakritzessig verarbeiten.

Alle essbaren Studentenblumen können Sie im Herbst ausgraben und im Haus überwintern, sodass Sie die würzigen Blüten und Blätter auch in der kalten Jahreszeit genießen können.

Die Gewürztagetes

Hobbyköche werden diese Pflanze lieben, denn die tagetes tenuifolia (Schmalblättrige Studentenblume) blüht nicht nur unermüdlich und duftet sehr angenehm, sondern sie ist auch essbar. Die hübschen orangeroten Blüten und Blätter haben ein feines Mandarinenschalen-Aroma, das wunderbar zu sommerlichen Salaten und Süßspeisen passt. Heiße Dessertsaucen mit Wein bekommen durch die Beigabe von Blüten oder Blättern einen außergewöhnlich interessanten Geschmack.

Tipps & Tricks

In der Homöopathie findet die Tagetes bei depressiven Verstimmungen Anwendung. Die Südamerikaner sagen von Studentenblume, sie würde mit ihrem sonnigen Aussehen die Sonne ins Leben zurück bringen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Unbekannte Pflanze

    Diese Pflanze (Strauch) hat sich im Garten angesiedelt. Sie ist etwas angefressen (Dickmaulrüssler?) und zeigt beginnende Herbstfärbung. Kennt jemand diese Pflanze? Hab schon gegoogelt, bin aber nicht so richtig schlau geworden, evtl. eine Zierkirsche?

  2. Welche Kehrmaschine ist empfehlenswert?

    Hallo Gartenfreunde, Jetzt momentan in der Herbstzeit sammelt sich sehr viel Dreck auf meinem Hof wo ich ehrlich gesagt zu faul bin jeden Tag mit dem Besen die ganze Hofeinfahrt zu fegen. Ich habe mich im Baumarkt mal umgeschaut ob ich eine Kehrmaschine ausleihen kann die mir das Fegen erleichtert. Die Preise sind wie immer enorm! Ich habe mich also entschlossen eine selbst zu kaufen da ich die ständig brauche. Ich habe mich auch im Internet informiert welche am besten geeignet ist für große Flächen und habe Kehrmaschinen Tests gefunden aber ich bin mir in der Sache so ziemlich unsicher!! []

  3. Amaryllis zum Blühen bringen

    Hallo zusammen, ich habe letzte Weihnachten eine Amaryllis bekommen, die ohne Zugabe von Wasser und einem Wachsgehäuse geblüht hat. Nachdem sie komplett verblüht war, habe ich die Zwiebel von dem Wachsgehäuse entfernt und diese umgetopft. Nun explodieren die Blätter förmlich - sie hören nicht mehr auf zu wachsen (siehe Bild - nicht wundern, das Fenster im Hintergrund ist aufgrund von Baumaßnahmen stark verschmutzt^^) Hat jemand eine Idee , was ich tun kann, dass ich die Amaryllis wieder zum Blühen bringen kann ?

  4. Rosette mit silbernen "Häärchen, Borsten"

    Diese Pflanze habe ich außerhalb des Gartens entdeckt. Sie hat einen Durchmesser von ca. einem halben Meter und ca 20 cm hoch. Die Rosette liegt platt auf dem Boden. die Blätter sind silbern behaart. Die gelbe Blüte stammt von einer anderen Pflanze Bedanken tut sich der Wurzelsepp aus Münster