Tagetes Dünger
Tagetes wirken effektiv gegen Nematoden

Die Studentenblume, ein wirksamer Nematodenkiller

Die leuchtend orangeroten Blüten der Tagetes sehen ausgesprochen hübsch aus. Gleichzeitig ist die Pflanze äußerst pflegeleicht und gedeiht sowohl im Beet als auch im Blumenkasten völlig problemlos. Doch nicht nur ihr Aussehen macht die Studentenblume zur beliebten Zierpflanze. Sie eignet sich zudem zur ökologischen Nematoden- und Schädlingsbekämpfung und sorgt dadurch für ein sehr gutes Bodenmilieu.

Tagetes wirken wie ein natürliche Bodenkur

Winzige Fadenwürmer, die Nematoden, kommen praktisch überall in der Natur vor. Die verhältnismäßig kleinen, farblosen oder weißen Würmchen bevorzugen feuchte Umgebungen. Einige Arten werden erfolgreich als Nützlinge in der biologischen Schädlingsbekämpfung eingesetzt.

Andere Arten hingegen schädigen Nutzpflanzen massiv. Diese reagieren auf den Befall mit Symptomen wie:

  • Kümmerwuchs
  • Wurzelfäule
  • Verfärbungen
  • Welken

Durch das Pflanzen von Studentenblumen lassen sich die winzigen Schädlinge hervorragend bekämpfen und der Boden dauerhaft verbessern.

Wirkungsweise der Tagetes

Die Studentenblume sondert über ihre Wurzeln einen Duftstoff aus, der die Nematoden anlockt. Sobald diese an den Wurzeln saugen oder in das Wurzelwerk eindringen setzt die hübsche Sommerblume einen hochwirksamen Giftstoff frei, welcher die Schädlinge abtötet.

Damit die Studentenblume ihre Wirkung voll entfalten kann, sollten Sie die befallenen Flächen mindestens drei Monate, vom Frühjahr bis zum Herbst, mit Tagetes bepflanzen. Für eine gründliche Bodenkultur pflanzen Sie auf der befallenen Bodenfläche ausschließlich Tagetes. Alternativ können Sie die Studentenblume zwischenpflanzen und dadurch das schädliche Treiben der Fadenwürmer effektiv eindämmen.

Studentenblumen als Gründünger gegen Nematoden

Einige Fadenwurm-Arten meiden Tagetes, da sie auf Unkräuter und Beikräuter als Wirtspflanze spezialisiert sind. Reichern Sie in diesem Fall den Gründünger mit Tagetes an und bringen Sie eine nicht zu dünne Mulchschicht im Beet aus. Dadurch werden die Wirtspflanzen wirkungsvoll unterdrückt und die Nematoden sterben in der Folge ab. Entfernen Sie nachwachsende Wildkräuter konsequent, damit den Fadenwürmern die Nahrungsgrundlage entzogen wird.

Tipps

Eine hervorragende Pflanzengemeinschaft gehen alle Tagetessorten mit Kohl ein. Der intensive Duft der Tagetes vertreibt die lästigen Weißen Fliegen, von denen Kohlpflanzen häufig befallen werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2