suesskartoffel-schaelen
Mit einem Kartoffelschäler lässt sich auch die Süßkartoffeln wunderbar schälen

Tipps und Tricks zum Schälen einer Süßkartoffel

Dank ihres süßen Geschmack könnten viele Menschen an jedem Wochentag ein Süßkartoffel Gericht zu sich nehmen. Möglich wäre das schon, denn das Gemüse ist in seiner Vielseitigkeit der Zubereitungsformen kaum zu toppen. Gesund wäre der tägliche Verzehr zudem, denn in der Knolle stecken unzählige gute Stoffe. Aber gilt das auch für die Schale oder sollten Sie diese vor dem Verzehr entfernen? Und wenn ja, vor oder nach dem Kochen? Und wie gelingt das Schälen eigentlich am einfachsten? Fragen über Fragen- hier kommen die Antworten.

Die Süßkartoffel ist auch mit Schale gesund

Mit Ausnahme von jungen Frühjahrskartoffeln müssen Kartoffeln geschält werden, da ihre Schale bei der Lagerung den giftigen Stoff Solanin. Übertragen Sie diese Regel aber auf die Batate, sind Sie auf dem Holzweg. Denn der Name ist irreführend: während Kartoffeln den Nachtschattengewächsen angehören, handelt es sich bei der Süßkartoffel um ein Windegewächs. Eine Verwandtschaft besteht nicht. So bleibt auch die Bildung des Solanins bei der Süßkartoffel aus. Sie müssen Ihre Süßkartoffel also nicht zwangsläufig schälen. Ist Ihnen dies aus hygienischen Gründen jedoch lieber, sollten Sie allerdings wissen, dass die Schale den Stoff Caiapo enthält. Dieser gilt als besonders gesund für den Organismus und ruft folgende Wirkungen hervor:

  • senkt das Diabetes Risiko
  • schützt vor Anämie
  • senkt den Blutdruck

Was Sie vor dem Verzehr beachten müssen

Es spricht also vieles dafür, die Schale einer Süßkartoffel mit zu essen. Selbst beim Kochen gehen wertvolle Inhaltsstoffe kaum verloren. Eine Süßkartoffel können Sie aber auch problemlos roh verarbeiten. Gerade in diesem Fall sollten Sie aber einiges beachten, ehe die Batate auf dem Teller landet:

  • essen Sie nur unversehrte Knollen, die keine Druck- oder Schimmelstellen aufweisen
  • waschen Sie die Süßkartoffel gründlich ab. Nicht nur, wenn Sie ihre eigene Knolle geerntet haben, müssen Sie die Erde abbürsten. Auch auf gekauftem Gemüse lagern sich viele Keime aus dem Supermarkt ab
  • keimen Ihre Süßkartoffel nach längerer Lagerung erneut, sollten Sie die neuen Triebe auf jeden Fall entfernen
  • schneiden Sie die Enden der Knolle ab. Meistens schmecken diese leicht bitter

Zeitsparender Tipp: Je nach Größe der Batate beträgt die Garzeit eine halbe bis zu einer drei Viertel Stunde. Keine Lust, so lange zu warten? Stechen Sie Ihre Süßkartoffel rundum mit einer Gabel ein und erhitzen Sie das Gemüse für fünf Minuten auf höchster Wattzahl in der Mikrowelle. Auch auf diese Weise wird das Fruchtfleisch wunderbar weich.

Vor- und Nachteile einer ungeschälten Süßkartoffel

Ob Sie Ihre Süßkartoffel schälen oder nicht, bleibt Geschmackssache. Falls Sie das Gemüse zum ersten Mal probieren und hinsichtlich der Zubereitung noch unentschlossen sind, helfen Ihnen diese Vor- und Nachteile beim Abwägen.

Vorteile

  • die Schale enthält große Mengen an Caiapo
  • zeitsparend
  • weniger Aroma- und Nährstoffverlust beim Kochen

Nachteile

  • möglicherweise sandiger Geschmack aufgrund unzureichender Reinigung
  • erst das Fruchtfleisch offenbart die eindrucksvolle Farbe der Batate

Verschiedene Formen der Zubereitung

Mit oder ohne Schale- hier kommen die leckersten Varianten der Zubereitung einer Süßkartoffel:

  • roh geraspelt im Salat
  • gekocht mit Kräuterquark
  • als knusprige Chips
  • Süßkartoffel Pommes
  • Kumpir (gefüllte Süßkartoffel)
  • als Ofengemüse
  • als Suppe
  • als Püree
  • im Auflauf
  • als Kuchen
  • vom Grill
  • als Toast mit süßem oder herzhaften Belag oder Aufstrich
  • oder einfach als Beilage

Süßkartoffel schälen

Beim Kochen einer geschälten Süßkartoffel gehen Sie wie folgt vor:

  1. waschen Sie die Knolle ab
  2. schälen Sie die Süßkartoffel mit einem Sparschäler
  3. geben Sie die Süßkartoffel in kochendes Wasser
  4. prüfen Sie mit einer Gabel, ob das Innere weich ist
  5. gießen Sie das Wasser ab. Gegebenenfalls fangen Sie den Sud auf und nutzen ihn als Grundlage für eine Gemüsesuppe
  6. nun können Sie die Batate nach Belieben weiter verarbeiten

Tipps

natürlich können Sie die Süßkartoffel auch erst nach dem Kochen schälen. Das hat den Vorteil, dass die enthaltenen Vitamine erhalten bleiben. Die weich gekochte Hülle lässt sich dann wie von alleine abziehen.

Süßkartoffeln lagern

Für die Lagerung ist es unabdingbar, die Süßkartoffel nicht zu schälen. Das Fruchtfleisch trocknet schnell aus und verliert den Geschmack. Die Farbe kann sich übrigens auch beim Kochen ändern. Ein paar Spritzer Zitronensaft beugen dem vor. Schlagen Sie die Bataten einzeln in Zeitungpapier ein und legen Sie diese an einen lichtgeschützten Ort. Wichtig ist, dass die Knollen erst unmittelbar vor dem Verzehr mit Wasser in Berührung kommen.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Marc Bruxelle/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 14
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10
  3. LilliaBella
    Werbung
    LilliaBella
    Supportforum
    Anrworten: 1