kartoffeln-einlegen
Kartoffeln können als Kartoffelsalat mit Mayonnaise eingelegt werden

Kartoffeln einlegen – Rezept und Anleitung

Sie haben einen Haufen Kartoffeln übrig und wissen nicht, was Sie damit anfangen sollen? Unser Tipp: Legen Sie die Kartoffeln ein. Wir stellen Ihnen zwei besonders geschmackvolle Varianten vor, die Sie leicht nachmachen können.

Rezept #1 zum Einlegen von Kartoffeln

Sie brauchen:

  • 5 kg Kartoffeln
  • Meersalz
  • Wasser
  • Einmachgläser
  • Kochtöpfe

So gehen Sie vor:

  1. Kochen Sie die Kartoffeln wie gewohnt.
  2. Pellen Sie die gekochten Kartoffeln.
  3. Schneiden Sie die Kartoffeln bei Bedarf in kleinere Stücke.
  4. Geben Sie die vorbereiteten Kartoffeln in einen sauberen Kochtopf.
  5. Befüllen Sie den Topf mit Wasser.
  6. Salzen Sie das Wasser leicht.
  7. Kochen Sie das Ganze etwa 15 Minuten.
  8. Füllen Sie währenddessen in einen anderen Kochtopf mehrere Liter Wasser.
  9. Salzen Sie dieses Wasser wiederum leicht.
  10. Kochen Sie das Salzwasser ab – es wird der Sud.
  11. Verteilen Sie die Kartoffeln nach den 15 Minuten in die sterilen Einmachgläser. Achten Sie dabei darauf, dass zum Glasrand hin ein Abstand von etwa drei Zentimetern bleibt.
  12. Füllen Sie die Gläser mit dem heißen Sud auf – und zwar so, dass die Kartoffeln komplett bedeckt sind.
  13. Verschließen Sie die Einmachgläser fest.
  14. Kochen Sie die Kartoffeln dann im Einkochtopf (Wasserbad) 90 Minuten lang bei 100 Grad Celsius ein.
  15. Nehmen Sie die Gläser heraus und lassen das Ganze abkühlen.
  16. Bewahren Sie die eingelegten Kartoffeln im Kühlschrank auf und verbrauchen sie binnen sechs Monaten.

Rezept #2 zum Einlegen von Kartoffeln

Sie brauchen:

  • 20 kleine Pellkartoffeln
  • 1 Glas Mayonnaise
  • 2 Becher Magerjoghurt à 150 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • beliebige Kräuter (etwa Petersilie und Dill)
  • Schüssel

So gehen Sie vor:

  1. Kochen Sie die Kartoffeln wie gewohnt.
  2. Pellen Sie die Kartoffeln.
  3. Geben Sie alle übrigen Zutaten in eine Schüssel (bezüglich Meersalz, Pfeffer und Kräutern ist es am besten, die Menge nach Gefühl und eigenem Geschmack zu dosieren).
  4. Verrühren Sie die Würzmischung sorgfältig.
  5. Geben Sie die geschälten Kartoffeln in die Soße.
  6. Rühren Sie die Kartoffeln unter.
  7. Decken Sie die Schüssel mit einem Deckel oder Tuch ab.
  8. Lassen Sie das Ganze mindestens zwölf Stunden im Kühlschrank ziehen.

Wichtig: Auf diese Weise eingelegte Kartoffeln sollten Sie innerhalb weniger Tage verzehren (sie halten sich nicht länger, was vor allem an den rasch verderblichen Zutaten wie Joghurt und Mayonnaise liegt).

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Nailya Yakubova/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 3
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3