Süßkartoffel

Süßkartoffeln einfrieren: So bleibt der Geschmack erhalten

Artikel zitieren

Süßkartoffeln lassen sich hervorragend einfrieren und ermöglichen so eine längere Verwendung. Dieser Artikel erklärt die richtige Vorbereitung, die optimalen Methoden zum Einfrieren und Auftauen sowie kreative Verwendungsmöglichkeiten.

suesskartoffel-einfrieren
Die Süßkartoffel kann auch als Pommes Frites eingefroren werden

Süßkartoffeln einfrieren: Die Vorbereitung

Vor dem Einfrieren ist eine gründliche Reinigung der Süßkartoffeln unerlässlich. Nutzen Sie eine Gemüsebürste, um Schmutz und Ablagerungen von der Schale zu entfernen.

Lesen Sie auch

Süßkartoffeln schälen oder ungeschält einfrieren?

Ob Sie die Süßkartoffeln schälen oder ungeschält einfrieren, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und dem späteren Verwendungszweck ab. Die Schale enthält viele Nährstoffe und kann dranbleiben. Für ein glatteres Püree oder wenn Sie die Schale nicht mögen, sollten Sie die Süßkartoffeln vor dem Einfrieren schälen.

Süßkartoffeln garen

Rohe Süßkartoffeln eignen sich nicht zum Einfrieren, da sie Textur und Geschmack verlieren. Daher sollten Sie die Süßkartoffeln vor dem Einfrieren garen.

Die optimale Garmethode

Je nach Präferenz können Sie die Süßkartoffeln dämpfen, kochen oder im Ofen backen. Die Garzeit variiert je nach Größe und Methode:

  • Dämpfen: etwa 20–30 Minuten.
  • Kochen: etwa 20–30 Minuten.
  • Backen im Ofen: etwa 30–40 Minuten bei 180 Grad Celsius.

Den Gargrad überprüfen

Prüfen Sie den Gargrad mit einer Gabel oder einem Messer. Wenn die Süßkartoffeln leicht einstechbar sind, sind sie gar. Sie sollten nicht zu weich sein, um nach dem Auftauen nicht matschig zu werden.

Süßkartoffeln abkühlen lassen

Nach dem Garen ist es wichtig, die Süßkartoffeln vollständig abzukühlen, bevor sie eingefroren werden. Dies verhindert Kondenswasserbildung und bewahrt die Qualität.

Süßkartoffeln portionieren

Nach dem Abkühlen können die Süßkartoffeln je nach Verwendungszweck portioniert werden:

  • Ganze Süßkartoffeln: Ideal für spätere Nutzung im Ganzen, z.B. im Ofen gegart.
  • In Scheiben schneiden: Für Gratins oder als Beilage, etwa 1–1,5 cm dick.
  • Würfeln: Für Suppen, Eintöpfe oder Pfannengerichte, etwa 1 cm Kantenlänge.
  • Pürieren: Für Süßkartoffelbrei oder Babybrei. Geben Sie etwas Zitronensaft hinzu, um die Farbe zu erhalten.

Die richtige Verpackung

Um Gefrierbrand zu vermeiden und die Frische zu bewahren, verpacken Sie die Süßkartoffeln in Gefrierbeuteln oder luftdichten Behältern.

Beschriftung

Beschriften Sie jede Verpackung mit Datum und Inhalt, um den Überblick zu behalten.

Einfrieren der Süßkartoffeln

Legen Sie die verpackten Süßkartoffeln flach in den Gefrierschrank, um Verformungen zu vermeiden. Flach eingefroren lassen sie sich leichter und gleichmäßiger auftauen.

Haltbarkeit von gefrorenen Süßkartoffeln

Bei richtiger Lagerung bei konstanter Temperatur von -18 Grad Celsius sind gefrorene Süßkartoffeln bis zu 12 Monate haltbar.

Auftauen von gefrorenen Süßkartoffeln

Zum Auftauen gibt es verschiedene Methoden.

Auftauen im Kühlschrank

Lassen Sie die gewünschte Portion Süßkartoffeln über Nacht im Kühlschrank auftauen.

Auftauen in kaltem Wasser

Für ein schnelleres Auftauen können Sie die Süßkartoffeln in einem verschlossenen Beutel in kaltes Wasser legen und das Wasser regelmäßig wechseln.

Auftauen in der Mikrowelle

Nutzen Sie die Auftaufunktion der Mikrowelle. Überprüfen Sie regelmäßig, um ein Überkochen zu vermeiden.

Auftauen im Ofen

Ganze Süßkartoffeln können direkt aus dem Gefrierschrank im Ofen aufgetaut und gebacken werden. Die Backzeit um etwa 10–15 Minuten erhöhen.

Verwendung von aufgetauten Süßkartoffeln

Aufgetaute Süßkartoffeln können vielseitig verwendet werden, beispielsweise zu:

  • Pürieren für Süßkartoffelbrei oder Babybrei
  • Braten als Beilage oder Hauptgericht
  • Backen im Ofen, z.B. als gefüllte Süßkartoffeln
  • Hinzufügen zu Suppen, Eintöpfen und Aufläufen
  • Zubereiten von Süßspeisen wie Keksen, Muffins oder Brot

Gefrorene Stücke können direkt in Eintöpfen oder anderen Gerichten verwendet werden, während ganze Süßkartoffeln im Ofen aufgetaut und gegart werden können.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: Kathryxn Smith / Shutterstock