Die Sternmagnolie als Hochstamm – Vorteile und Nachteile

Mit ihren bis zu 15 cm großen, sternförmigen und schneeweißen Blüten strahlt sie wie ein Diamant. Nach der Blüte sind es die sattgrünen Blätter, die aus ihr ein hübsches Ziergehölz machen. Warum die Sternmagnolie also nicht als Hochstamm in den Garten pflanzen?

Sternmagnolie Hochstamm

Eine Seltenheit, die man selbst ziehen oder kaufen kann

Wer eine Sternmagnolie auf Hochstamm erwirbt, kann sich glücklich schätzen. Sie ist eine Seltenheit, die auf dem Markt kostenintensiv gehandelt wird. Der Stammumfang hat beim Kauf in der Regel einen Wert zwischen 10 und 12 cm und die Krone beginnt ab einer Höhe von 180 cm.

Lesen Sie auch

Doch keine Sorge. Sie können sich die Sternmagnolie auf Hochstamm selbst ziehen. Dazu sind jedoch Kenntnisse in der Veredelung und zum Schneiden solcherlei Gehölze notwendig. Zum Ziehen einer solchen Pflanze ist eine starkwüchsige Wurzelgrundlage (Veredelungsunterlage) erforderlich.

Vorteile einer Sternmagnolie auf Hochstamm

Eine Sternmagnolie auf Hochstamm ist die ideale Wahl für helle Innenhöfe, Parks, große Grundstücke, offene Flächen, öffentliche Anlagen und großzügig angelegte Gärten. Im Solitärstand macht diese Pflanze einiges her! Ebenso ist sie als Hochstamm gut für Alleen geeignet.

Folgende Vorteile hat die Sternmagnolie auf Hochstamm unter anderen:

  • ungewöhnlicher Blickfang
  • spendet Schatten im Sommer
  • blütenbesetzte Krone schon aus der Ferne zu sehen
  • Platz für Sitzgelegenheiten darunter
  • guter Nistplatz für Vögel

Nachteile einer Sternmagnolie auf Hochstamm

Doch es gibt einige Nachteile, die entstehen. Stellen Sie sich vor, Ihre Sternmagnolie blüht nicht . Dann wird es schwer, ihre Krone beispielsweise nach Krankheiten zu untersuchen.

Weiterhin braucht solch ein Laubgehölz am besten 80 Quadratmeter Fläche zum Wachsen (starkwüchsige Wurzeln) und einen Pflanzabstand von 8 m zu anderen Gewächsen. Zudem wird das Schneiden erschwert und die Krone kann nur mithilfe einer Leiter ausgelichtet werden. Eine erhöhte Unfallgefahr ist nicht zu bagatellisieren.

Tipps & Tricks

Da die Sternmagnolie gewöhnlich keinen besonderen Pflegebedarf hat, ist das Pflegen eines Hochstammes kein Problem. Selten wird der Einsatz einer Leiter und von Schneidwerkzeug notwendig sein.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.