Speisemorchel selber züchten – Ist das möglich?

Im Gegensatz zu vielen anderen Speisepilzen suchen Sie die begehrte Morchel nicht im Herbst, sondern im zeitigen Frühjahr: Ab März / April können Sie sich in Bach- und Flussauen auf die Suche machen. Die häufigere Spitzmorchel ist dagegen manchmal sogar im Rindenmulch von Vorgärten zu finden.

speisemorchel-zuechten
Die Zucht der Speisemorchel ist sehr kompliziert

Zuchterfolg kann nicht garantiert werden

Viele Menschen haben sich bereits in der Zucht der wertvollen Speisemorchel versucht. Tatsächlich gab es auch schon Erfolge zu verzeichnen und man kann entsprechendes Zuchtmaterial kaufen. Allerdings braucht es für eine erfolgreiche Morchelzucht nicht nur eine haargenau passende Umgebung sowie einen geeigneten Standort, auch die Witterung muss mitspielen. Des Weiteren sind Ihre botanischen Kenntnisse gefragt, ohne die eine spätere Ernte nicht möglich sein wird. Als weitere Erschwernis kommt hinzu, dass die Morcheln sehr oft nicht dort auftauchen, wo man sie eingebracht hat: Statt im Pilzbeet freut sich womöglich der Nachbar viele hundert Meter weiter über eine üppige Morchelernte.

Lesen Sie auch

Diese Speisepilze können Sie selber züchten

Der Tabelle können Sie einige Pilzarten entnehmen, die sich relativ einfach und ohne größeren Aufwand auch zu Hause züchten lassen. Manche Pilze bekommen Sie schon fix und fertig mitsamt dem benötigten Substrat, bei anderen müssen Sie die frisch geschlagenen Holzstämme selbst beimpfen.

Pilzart Lateinischer Name Erhältliche Kulturen Substrat Wissenswertes
Zucht-Champignon Agaricus bisporus Fertigkultur (inkl. Substrat) Stroh verschiedene Sorten erhältlich
Shiitake Lentinula edodes Impfdübel, Körnerbrut, Fertigkultur Eiche, Rot- und Hainbuche, Erle, Birke, Kirsche, Esskastanie gesunder Vitalpilz aus Asien
Austernpilz, Austern-Seitling Pleurotus ostreatus Impfdübel, Körnerbrut, Fertigkultur Weide, Erle, Pappel, Obstgehölze, Birke, Esche, Rotbuche einheimischer Winterpilz
Limonen-Seitling Pleurotus cornucopiae Impfdübel, Körnerbrut, Fertigkultur Ahorn, Weide, Pappel, Erle, Esche, Rotbuche kommt in der Natur in Auenwäldern und an Flussläufen vor
Kräuter-Seitling Pleurotus eryngii Körnerbrut, Fertigkultur Stroh in Südeuropa beheimatet
Braunkappe Stropharia rugosoannulata Körnerbrut, Fertigkultur Stroh nicht mit dem Maronenröhrling verwechseln!
japanisches Stockschwämmchen Pholiota nameko Impfdübel, Körnerbrut Obstgehölze, Weide, Pappel, Birke, Eiche, Rotbuche Verwandter des einheimischen Stockschwämmchens
Chinesische Morchel, Mu-Err Auricularia auricula-judae Körnerbrut, Fertigkultur Holunderholz unverzichtbar in der asiatischen Küche

Tipps

Wenn Sie Spitzmorcheln im Rindenmulch Ihres Vorgartens finden, sollten Sie sich nicht zu früh freuen: Meist tauchen bereits im Folgejahr keine derartigen Pilze mehr auf, weil vermutlich alle Nährstoffe aufgebraucht wurden.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: Mircea Costina/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.