Sommerflieder

Sommerflieder: Gelbe Blätter? Ursachen & Lösungen

Artikel zitieren

Der Sommerflieder, bekannt für seine farbenfrohe Blütenpracht, kann manchmal mit gelben Blättern aufwarten. Dieser Artikel beleuchtet die häufigsten Ursachen für dieses Phänomen, von Staunässe und Lichtmangel bis hin zu Nährstoffdefiziten und möglichen Schädlingen.

sommerflieder-gelbe-blaetter
Gelbe Blätter am Sommerflieder können unterschiedliche Ursachen haben

Staunässe erkennen und vermeiden

Gelbe Blätter beim Sommerflieder deuten häufig auf Staunässe hin. Dieser sonnenliebende Strauch bevorzugt durchlässige Böden und reagiert empfindlich auf zu viel Feuchtigkeit. Staunässe schädigt die Wurzeln, wodurch die Wasser- und Nährstoffaufnahme beeinträchtigt wird.

Lesen Sie auch

Um Staunässe vorzubeugen, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Bodenbeschaffenheit: Bevor Sie einen Sommerflieder pflanzen, prüfen Sie die Durchlässigkeit des Bodens. Schwere, lehmige Böden sollten Sie mit Sand oder Kies auflockern, um die Drainage zu verbessern.
  • Gießverhalten: Gießen Sie Ihren Sommerflieder maßvoll und nur bei Bedarf. Achten Sie darauf, dass das Wasser gut abfließen kann und keine Staunässe entsteht.
  • Umpflanzen: Leidet der Sommerflieder unter Staunässe, kann ein Umpflanzen in einen durchlässigeren Boden erforderlich sein.

Lichtmangel als Ursache für gelbe Blätter

Sommerflieder benötigt ausreichend Sonnenlicht für ein gesundes Wachstum und eine üppige Blüte. Steht der Strauch zu schattig, kann dies zu gelben Blättern führen, da die Pflanze nicht genügend Energie durch Photosynthese produzieren kann.

Um Lichtmangel zu beheben, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Standortwechsel: Wenn möglich, verpflanzen Sie den Sommerflieder an einen sonnigeren Standort. Der beste Zeitpunkt hierfür ist das Frühjahr oder der Herbst.
  • Schattenspender entfernen: Bäume oder Sträucher, die Schatten auf den Sommerflieder werfen, können zurückgeschnitten werden, um mehr Licht zu ermöglichen.
  • Umgebungsgestaltung: Hohe Pflanzen in der Nähe des Sommerflieders können ihm Licht wegnehmen. Eine Umgestaltung des Beetes oder das Entfernen konkurrierender Pflanzen kann Abhilfe schaffen.

Nährstoffmangel und Chlorose

Ein Mangel an Nährstoffen, insbesondere Eisen, kann zu Chlorose führen, die sich in gelben Blättern mit grünen Blattadern äußert.

Um Nährstoffmangel vorzubeugen, empfehlen sich folgende Maßnahmen:

  • Stickstoffdüngung: Stickstoff fördert das Wachstum von Trieben und Blättern. Organische Dünger wie Kompost, Hornspäne oder Stallmist versorgen den Sommerflieder mit ausreichend Stickstoff.
  • Eisengabe bei Chlorose: Zeigen sich Anzeichen von Chlorose, ist die Gabe eines Eisendüngers empfehlenswert, um den Eisenhaushalt der Pflanze zu verbessern.

Weitere Ursachen und Maßnahmen

Neben Staunässe, Lichtmangel und Nährstoffdefiziten können auch weitere Faktoren zu gelben Blättern beim Sommerflieder führen:

  • Bodenverdichtung: Ein verdichteter Boden kann Staunässe begünstigen und das Wurzelwachstum beeinträchtigen.
  • Schädlinge und Krankheiten: Blattläuse, Spinnmilben und Pilzkrankheiten können ebenfalls zu gelben Blättern führen. Bei einem Befall sollten Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen.
  • Trockenheit: Auch Trockenheit kann zu gelben Blättern führen. Achten Sie daher auf eine ausreichende Wasserversorgung, insbesondere während längerer Trockenperioden.

So helfen Sie Ihrem Sommerflieder:

  • Bei Staunässe: Verbessern Sie die Drainage des Bodens oder pflanzen Sie den Strauch an einen Standort mit durchlässigerem Boden.
  • Bei Lichtmangel: Verpflanzen Sie den Sommerflieder an einen sonnigeren Standort oder entfernen Sie Schattenspender.
  • Bei Nährstoffmangel: Düngen Sie Ihren Sommerflieder regelmäßig mit organischem Dünger und geben Sie bei Bedarf Eisendünger.
  • Bei Schädlingen und Krankheiten: Behandeln Sie die betroffenen Pflanzen mit geeigneten Mitteln, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.
  • Bei Trockenheit: Gießen Sie den Sommerflieder regelmäßig und ausreichend.
  • Frostschutz: Schützen Sie junge Pflanzen in den Wintermonaten mit Vlies oder Tannenzweigen vor Frost.

Mit der richtigen Pflege und Aufmerksamkeit können Sie dazu beitragen, dass Ihr Sommerflieder gesund und vital bleibt und seine volle Blütenpracht entfaltet.

Bilder: Yada goemans / Shutterstock