Schraubenpalme Ableger
Der Schraubenbaum lässt sich gut über Ableger vermehren

Kann ich einen Schraubenbaum aus Ablegern ziehen?

Die Vermehrung exotischer Pflanzen gilt fast als Königsdisziplin für Hobbygärtner, dabei ist das manchmal gar nicht schwierig, wie zum Beispiel bei dem Schraubenbaum. Zu Hause sind die Schraubenbäume in den tropischen Wäldern von Afrika, Madagaskar und Malaysia.

Wie schneide ich Ableger vom Schraubenbaum?

Der Schraubenbaum bildet am Stamm kleine Seitensprossen, dies lassen sich hervorragend als Ableger nutzen. Manchmal bewurzeln sie schon direkt am Stamm, das ist aber nicht unbedingt bei allen Arten so und auch nicht nötig. Schneiden Sie die Triebe mit einem scharfen und sauberen Messer vorsichtig dicht am Stamm ab. Die Schnittstellen (natürlich nur am Stamm) können Sie bei Bedarf mit Holzkohlepulver ein wenig trocknen.

Wie müssen die Ableger gepflegt werden?

Stecken Sie die Ableger in eine Topf, der etwa acht bis zehn Zentimeter hoch mit einem Gemisch aus Torf und Sand gefüllt ist. Feuchten Sie das Substrat gut an und Spannen Sie vorsichtig eine durchsichtige Folie über diesen Topf. Damit die Folie den Steckling nicht berührt, stützen Sie die Folie eventuell mit Stäben ab. Eine gute Alternative ist auch ein Mini- oder Kleingewächshaus.

Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist für die Bewurzelung und das Wachstum förderlich. Außerdem sollte das Substrat leicht feucht sein, aber auf keinen Fall nass. An einem warmen und hellen Standort sollte Ihre Ableger nach etwa vier bis sechs Wochen schon recht gut bewurzelt sein. Nun dürfen sie langsam an die reguläre Zimmerluft gewöhnt werden.

Normale Zimmertemperaturen von etwa 20 °C bis 22 °C reichen für den Schraubenbaum völlig aus. In der ersten Zeit (etwa zwei Monate lang) sollten Sie Ihre Jungpflanzen nur mäßig gießen. Die oberste Erdschicht darf zwischendurch minimal antrocknen. Staunässe würde die jungen Wurzeln sehr schnell faulen lassen. Bei zu trockener Luft oder zu spärlichem Gießen färben sich dagegen die Blätter braun.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Seitensprossen als Ableger nutzen
  • im (zeitigen) Frühjahr schneiden
  • in einem Torf-Sand-Gemisch ziehen
  • unter Folie oder im Kleingewächshaus
  • Bewurzelung nach etwa 4 bis 6 Wochen
  • langsam an normales Raumklima gewöhnen
  • zu Beginn eher mäßig gießen

Tipps

Ein Schraubenbaum lässt sich recht leicht aus Ablegern ziehen, probieren sie es einmal aus!

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. zaizai
    Geranium
    zaizai
    Stauden
    Anrworten: 2
  2. Kauka
    orchideen
    Kauka
    Andere Garten- und Pflanzenthemen
    Anrworten: 1
  3. Moca
    Frage?
    Moca
    Zierpflanzen
    Anrworten: 2