So vermehren Sie Ihre Buntnessel – die besten Tipps und Tricks

Die Vermehrung der eigenen Pflanzen liegt vielen Blumenliebhabern am Herzen und ist nicht immer so leicht zu bewerkstelligen wie bei der Buntnessel. Dabei können Sie die verschiedenen Arten problemlos gemischt miteinander kultivieren, zum Beispiel gemeinsam in einem Topf.

Coleus vermehren
Die Buntnessel lässt sich z.B. über Samen oder Stecklinge vermehren
Früher Artikel Blüht die Buntnessel? Nächster Artikel Wie überwintere ich meine Buntnessel am besten?

Vermehrung durch Aussaat

Die Buntnessel lässt sich zwar durch Aussaat vermehren, dies erfordert jedoch viel Geduld. Die Samen erhalten Sie im Fachhandel oft in “gemischten” Sortimenten, nicht sorten-oder farbrein. Selbst sammeln bietet sich bei den Samen der Buntnessel nicht an, denn oft lässt man die Blume nicht einmal zur Blüte kommen.

Säen Sie die Buntnessel am besten in Anzuchttöpfe, bedecken Sie die Töpfe mit einer durchsichtigen Folie und halten Sie das Substrat gut feucht. Zur Keimung benötigen die Samen eine Temperatur von mindestens 20 °C, gern darf es auch etwas wärmer sein. Die Samen sollten nicht mit Erde oder Substrat bedeckt werden, denn es handelt sich hier um Lichtkeimer.

Nach etwa 14 – 21 Tagen zeigen sich die ersten Keimlinge, aber sie lassen ihre endgültige Färbung leider noch nicht erkennen. Entfernen sie nun die Folie, aber halten Sie den Boden weiterhin gleichmäßig feucht. Haben sich zwei bis drei Blattpaare gebildet, können sie die Keimlinge zu zweit oder dritt in Blumentöpfe umpflanzen und nach etwa zwei weiteren Blattpaaren wissen Sie, welche Farben Ihre Buntnesseln haben.

Vermehrung durch Stecklinge

Die Vermehrung durch Stecklinge ist bei der Buntnessel sehr leicht. Schneiden Sie etwa 10 cm lange Triebe, die nicht mehr allzu zart sind. Sie können auch die abgekniffenen Blütentriebe verwenden. Entfernen Sie die untere Blattpaare, so dass nur die oberen beiden stehen bleiben. Stellen Sie nun diese Triebe in ein Glas mit Wasser oder stecken Sie diese in einen Topf mit Anzuchterde.

Tipps zur Vermehrung der Buntnessel:

  • Lichtkeimer
  • Keimdauer: ca. 14 – 21 Tage
  • Keimtemperatur: mindestens 20 °C
  • Stecklinge von ca. 10 cm Länge schneiden
  • untere Blattpaare entfernen
  • Stecklinge in Wasser oder Anzuchterde bewurzeln

Tipps

Da die Buntnessel nach wenigen Jahren oft unansehnlich wird, sollten sie rechtzeitig mit der Vermehrung beginnen. Mit Stecklingen gelingt das ganz leicht.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.