Coleus pflegen
Die Buntnessel benötigt hauptsächlich eins: Wasser

So pflegen Sie Ihre Buntnessel richtig – die besten Tipps und Tricks

Die Buntnessel hat sehr dekoratives, oft mehrfarbiges Laub. Meistens wird sie als Zimmerpflanze genutzt, aber Sie können diese aus Südost-Asien stammende Pflanze im Sommer auch gerne auf den Balkon stellen oder in den Garten pflanzen.

Früher Artikel Ist die Buntnessel giftig? Nächster Artikel Blüht die Buntnessel?

Die Buntnessel pflanzen

Die Wurzeln der Buntnessel brauchen viel Platz, damit sie sich gut entwickeln können. Daher sollten Sie Ihre frisch gekaufte Nessel am besten gleich in ein größeres Pflanzgefäß umtopfen. Sie wird es Ihnen mit üppigem Wachstum danken.

Geben Sie ein wenig Kompost oder Dünger in die neue Blumenerde, denn die Buntnessel mag nährstoffreichen Boden. Das gilt auch, wenn Sie die Buntnessel in den Garten pflanzen. Suchen Sie einen hellen und wenn möglich windgeschützten Standort.

Die Buntnessel gießen und düngen

Die Buntnessel ist relativ durstig und sollte regelmäßig gegossen werden, vor allem wenn sie an einem sonnigen Platz steht. Trocknet der Wurzelballen einmal komplett aus, dann wirft die Buntnessel schnell ihre Blätter ab. Ausgiebiges Gießen kann sie vielleicht noch retten. Aber so weit sollten Sie es lieber nicht kommen lassen.

Die Buntnessel vermehren

Die Buntnessel lässt sich recht einfach durch Stecklinge vermehren. Da bei älteren Pflanzen die Blattfärbung oft weniger dekorativ ausfällt als bei jungen Pflanzen, sollten Sie von diesen Pflanzen rechtzeitig Stecklinge abnehmen, dann müssen Sie keine neuen Pflanzen kaufen.

Die Buntnessel im Garten

Möchten Sie die Buntnessel in Ihr Blumenbeet pflanzen, dann warten Sie unbedingt die Eisheiligen im Mai ab. Erst wenn die Temperatur auch in der Nacht nicht mehr unter 12 – 14 °C sinkt, sollten Sie diese Pflanze ins Freiland setzen. Denn auch bei Kälte wirft sie unter Umständen ihre Blätter ab oder sie verwelkt.

Die Buntnessel im Winter

Da die Buntnessel keine Kälte verträgt, kann sie nur im warmen Haus überwintern. Bringen Sie die Pflanze rechtzeitig in die Wärme. Schon Temperaturen von knapp unter 15 °C lassen die Buntnessel verwelken und eventuell absterben.

Die wichtigsten Pflege-Tipps für die Buntnessel:

  • heller warmer Standort
  • nährstoffreicher Boden
  • viel gießen
  • nicht winterfest

Tipps

Gießen Sie Ihre Buntnessel regelmäßig, viel mehr Pflege benötigt sie nicht.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2